Schweinsfilet mit Brokkolifüllung à la "Filet Wellington"

Zubereitung

  1. Für das Filet Wellington zuerst den Blätterteig auftauen lassen. Das Fleisch von allen Seiten in heißem Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen und mit Salz und Pfeffer würzen.

    Für die Brokkolifüllung ca. 400 g Brokkoli im Salzwasser ungefähr 3 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und dann klein schneiden und mit 100 g kleinwürfelig geschnittenen Schafskäse, den Zwiebeln, 1 Ei und 2 EL Brösel vermischen.

    Blätterteig aufrollen, die Hälfte der Brokkolimasse darauf verteilen, dabei rundherum einen 1 1/2 cm breiten Rand freilassen. Das Fleisch darauflegen und mit dem Rest der Brokkolimasse bedecken. Den Rand mit einem versprudeltem Ei bestreichen.

    Den Teig von allen Seiten wie ein Paket einschlagen, mit der Naht nach unten auf ein befettetes Backblech legen und mit einem Eidotter-Milch-Gemisch bestreichen (dadurch entsteht eine schöne Farbe). Bei 180 °C ca. 30-35 Minuten braten. Schweinsfilet mit Brokkolifüllung à la "Filet Wellington" bei abgeschaltenem, geöffnetem Rohr noch ca. 20 Minuten rasten lassen.

Tipp

Schweinsfilet mit Brokkolifüllung à la "Filet Wellington" zum Beispiel mit Reis oder Erdäpfeln servieren.

Eine Frage an unsere User:
Welche Beilage passt Ihrer Meinung nach zu diesem Gericht?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 24810
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schweinsfilet mit Brokkolifüllung à la "Filet Wellington"

Ähnliche Rezepte

Kommentare41

Schweinsfilet mit Brokkolifüllung à la "Filet Wellington"

  1. cfl79
    cfl79 kommentierte am 22.03.2020 um 11:12 Uhr

    bratkaroffelln oder reis

    Antworten
  2. Andy500
    Andy500 kommentierte am 16.06.2019 um 08:10 Uhr

    Kartoffelpüree mit Röstzwiebel...

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 15.06.2019 um 15:02 Uhr

    salzkartoffeln

    Antworten
  4. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 15.06.2019 um 14:59 Uhr

    kartoffelpüree

    Antworten
  5. fini08
    fini08 kommentierte am 11.12.2018 um 10:11 Uhr

    Ofengemüse

    Antworten
  6. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 27.09.2018 um 02:17 Uhr

    ein gemischter Salat und rösterdäpfel

    Antworten
  7. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 02.09.2018 um 23:41 Uhr

    süßer krautsalat

    Antworten
  8. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 02.09.2018 um 23:13 Uhr

    blattsalat

    Antworten
  9. Martina Hainzl
    Martina Hainzl kommentierte am 02.09.2018 um 21:43 Uhr

    Salzkartoffeln

    Antworten
  10. mai83
    mai83 kommentierte am 01.09.2018 um 19:08 Uhr

    Bratkartoffeln

    Antworten
  11. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 01.09.2018 um 17:42 Uhr

    Ofenkartoffel

    Antworten
  12. hertaalexandra
    hertaalexandra kommentierte am 01.09.2018 um 17:09 Uhr

    Prinzessinen Karoffeln , Karotten Buttergemüse oder Blatt Salat

    Antworten
  13. Leila
    Leila kommentierte am 01.09.2018 um 14:36 Uhr

    Ofenerdäpfel , Käse-Senf Sauce und grünen Salat

    Antworten
  14. heuge
    heuge kommentierte am 01.09.2018 um 14:14 Uhr

    grünen Salat und Karotten gedünstet

    Antworten
  15. barnas
    barnas kommentierte am 01.09.2018 um 14:07 Uhr

    Salat von roten Rüben und Schwarzwurzeln, da diese Salate nicht nur im Geschmack sondern auch in der Farbe gut harmonieren

    Antworten
  16. Susiha
    Susiha kommentierte am 01.09.2018 um 10:27 Uhr

    Ich würde nur mehr gemüse als Beilage geben zb fisolen. Und vl zwiebelmarmelade.

    Antworten
  17. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 01.09.2018 um 09:34 Uhr

    Knusprig gebratene Erdäpfelscheiben

    Antworten
  18. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 01.09.2018 um 09:33 Uhr

    Salzkaroffeln und Salat nach Saison.

    Antworten
  19. kdi
    kdi kommentierte am 01.09.2018 um 08:55 Uhr

    Kroketten oder Bandnudeln als Beilage.

    Antworten
  20. tini.bema
    tini.bema kommentierte am 01.09.2018 um 06:34 Uhr

    als Beilage einen gemischten Salat und Reis oder Kartoffeln

    Antworten
  21. lieblingsköchin
    lieblingsköchin kommentierte am 01.05.2017 um 13:33 Uhr

    Schmeckt hervorragend, wir haben statt Schafskäse allerdings Mozarella genommen! :)

    Antworten
  22. perquemio
    perquemio kommentierte am 23.03.2017 um 19:55 Uhr

    Bei den Zutaten fehlt der Schafkäse, dafür steht dort Kümmel und der ist dann bei der Zubereitung nicht angeführt. Einfach und gut.

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 24.03.2017 um 13:58 Uhr

      Liebe perquemio, danke für den Hinweis! Wir haben die Zutaten ausgebessert. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  23. cp611
    cp611 kommentierte am 21.11.2015 um 19:18 Uhr

    Klasse mit dem brokkoli, wird morgen getestet

    Antworten
  24. barnas
    barnas kommentierte am 07.10.2015 um 13:37 Uhr

    gute Idee

    Antworten
  25. rickerl
    rickerl kommentierte am 15.07.2015 um 08:17 Uhr

    sieht toll aus

    Antworten
  26. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 03.07.2015 um 19:22 Uhr

    lecker

    Antworten
  27. verenahu
    verenahu kommentierte am 22.06.2015 um 06:09 Uhr

    lecker

    Antworten
  28. claudia279
    claudia279 kommentierte am 08.04.2015 um 17:41 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schweinsfilet mit Brokkolifüllung à la "Filet Wellington"