Schwarzwurzel-Risotto

Anzahl Zugriffe: 38.034

Zutaten

Portionen: 2

Zubereitung

  1. Für das Schwarzwurzel-Risotto in einer großen Schüssel Zitronensaft mit Wasser mischen. Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser mit einem Sparschäler abschälen und danach in das Zitronenwasser einlegen.

    Frisches Wasser aufstellen, zum Kochen bringen und salzen. Die Schwarzwurzeln 5-7 Minuten darin kochen. Herausnehmen, abschrecken und danach in mundgerechte Scheiben teilen.
  2. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Den Schinken bis auf ein Blatt kleinschneiden. Das Schinkenblatt in ein wenig Olivenöl anbraten, auf ein Küchenpapier legen und abtropfen lassen.

    In der Zwischenzeit die Supper erhitzen.
  4. In einer großen Pfanne das Öl erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin anschwitzen. Den Risottoreis hinzufügen und unter gelegentlichem Umrühren leicht glasig werden lassen. Danach mit Wein ablöschen.
  5. Nun nach und nach die Suppe schöpferweise dazugeben, umrühren und die Suppe einreduzieren lassen. Danch immer wieder Suppe nachschöpfen. Wenn die Suppe aufgebraucht ist, die Schwarzwurzeln und den Schinken untermengen, warm werden lassen und nach Geschmack würzen.
  6. Das Schwarzwurzel-Risotto vor dem Servieren mit frischem Schnittlauch und dem gebratenen Schinken dekorieren.

Tipp

Wer bei der Zubereitung dieses Schwarzwurzel-Risotto keine schwarzen Hände haben möchte, befolgt folgenden Rat: Reiben Sie die Hände mit etwas Olivenöl ein, dann werden sie durch den austretenden Schwarzwurzelsaft nicht verfärbt! Alternativ können Sie auch Einweghandschuhe anziehen.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schwarzwurzel-Risotto

Ähnliche Rezepte

45 Kommentare „Schwarzwurzel-Risotto“

  1. 12HaubenKöchin
    12HaubenKöchin — 9.1.2016 um 14:41 Uhr

    geniale Idee!Zu dem Tipp vom Verwenden von Handschuhen möchte ich auch sehr raten, ... diese Wurzeln haben nämlich zusätzlich noch die unangenehme Eigenschaft, dass sie auch eine Substanz abgeben, die nach einiger Zeit ziemlich (in Form von Kügelchen) an den Händen klebt!

  2. franziska 1
    franziska 1 — 20.5.2022 um 23:09 Uhr

    traumhaft gut

  3. lydia3
    lydia3 — 6.2.2018 um 08:39 Uhr

    am besten sind Einweghandschuhe

  4. ingridS
    ingridS — 30.10.2016 um 21:40 Uhr

    Statt Schwarzwurzel kann man auch Spargel verwenden.

  5. Eneleh
    Eneleh — 18.1.2016 um 21:17 Uhr

    Schwarzwurzel-Risotto - eine super Idee . Ich lass einfach den Schinken weg damit das Gericht vegetarisch wird.

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Schwarzwurzel-Risotto