Schokoschmarren á la "Schwarzwälderkirsch"

Zutaten

Portionen: 2

Für den Schokoschmarren:

  • 4 Eier (getrennt)
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Kakaopulver
  • 3 EL Kristallzucker
  • 3 EL Mehl
  • 2 EL Butter (oder Kokosfett)
  • 3 EL Kokosmilch
  • 1 EL Staubzucker

Für das Eis und die Deko:

  • 4 Stk. Kirschen (eingelegt)
  • 4 Stk. Schwarzwälderkirscheis (von Mövenpick)
  • 1 TL Staubzucker
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Schokoschmarren á la "Schwarzwälderkirsch" die Eier trennen. Das Eiweiß in einer Schüssel mit dem Salz zu Schnee schlagen. Die Dotter mit Zucker verrühren und die Kokosmilch daruntermischen.
  2. Mehl mit Kakao in die Eidotter-Zuckermasse sieben. In einer Pfanne Butter oder Kokosfett zerlassen. Den Schnee auf zwei mal in die Eidotter-Zucker-Kakao-Mehl-Masse untermischen/unterheben.
  3. Die Masse in die heiße Butter/Fettpfanne geben und anbacken. Wenden und dann in Stücke reissen. Mit Staubzucker in der Pfanne karamellisieren. Anrichten und dazu je Eis und Kirschen auf dem Schmarren geben.
  4. Den Schokoschmarren á la "Schwarzwälderkirsch" nochmals mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Tipp

Sie können den Schokoschmarren á la "Schwarzwälderkirsch" auch noch mit Schokostreusel bestreuen.

  • Anzahl Zugriffe: 1499
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schokoschmarren á la "Schwarzwälderkirsch"

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Schokoschmarren á la "Schwarzwälderkirsch"

  1. Huma
    Huma kommentierte am 05.03.2018 um 09:46 Uhr

    Schmeckt sehr gut. Habe noch einen Tupf geschlagenes Schlagobers auf dieses Dessert gegeben.

    Antworten
  2. picobaerli
    picobaerli kommentierte am 25.02.2018 um 09:25 Uhr

    Mit ital.Kirschen sicher lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schokoschmarren á la "Schwarzwälderkirsch"