Schneller Rhabarberkuchen

Zubereitung

  1. Wasser, Öl und Eier in der Küchenmaschine verrühren.
  2. Zucker, Mehl, Backpulver und Vanillezucker nach und nach einrieseln lassen.
  3. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gleichmäßig verteilen.
  4. Rhabarber waschen, putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen.
  5. Backrohr vorheizen und den Kuchen bei 180 °C ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Tipp

Wer möchte bestreut den Rhabarberkuchen noch mit gehobelten Mandelblättchen.

  • Anzahl Zugriffe: 23294
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Schneller Rhabarberkuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare5

Schneller Rhabarberkuchen

  1. cookieHH
    cookieHH kommentierte am 15.05.2018 um 23:09 Uhr

    Oh, noch eine kleine Mäkelei von mir: Im Rezept wird der Kuchen vorgeheizt ... Man weiß ja aber, was gemeint ist, und das Resultat war fantastisch.

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 16.05.2018 um 07:44 Uhr

      Liebe cookieHH, danke für den Hinweis. Wir haben das Rezept korrigiert. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  2. cookieHH
    cookieHH kommentierte am 15.05.2018 um 23:05 Uhr

    Herzlichen Dank für dieses Rezept! Ich habe den Kuchen heute in der Früh für unerwarteten Besuch gebacken. Schade, dass in der Zutatenliste nicht angegeben ist, wie viel Rhabarber man braucht. Ich hatte 1/2 Kilo, das war fast etwas zu wenig. Aber der Kuchen ist bei unseren Gästen gut angekommen, und den Teig finde ich großartig; nach dem Backen fluffig, saftig, einfach fein. Ach so, die Rhabarberstückchen hatte ich noch mit 4 EL Zucker vermengt, bevor ich sie auf den Teig gegeben habe.

    Antworten
  3. tobias.schmid
    tobias.schmid kommentierte am 13.05.2018 um 14:08 Uhr

    Ich nehm nur die halbe Masse für eine runde Kuchenform und gebe noch echten (!!!) Rum dazu, sowie Schokotropfen.Meist nehme ich ca. 150 g Rhabarber und eine Birne.

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 19.11.2016 um 14:06 Uhr

    Habe noch abgeriebene Zitronenschale in den Teig gegeben. 300g Zucker waren genug.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Schneller Rhabarberkuchen