Schneller Marillenkuchen

Zutaten

  •   2 Pkg. Biskotten (je nach Größe der Form)
  •   Marillen (nach Bedarf, je nach größe der Form 500-750g)
  •   3-4 Eier
  •   250 ml Schlagobers (oder zur Hälfte mit Milch gemischt)
  •   120 g Kristallzucker
  •   1 Pkg. Vanillezucker
  •   100 g Staubzucker
  •   1 Prise Zimt
  •   Butter (für die Form)

Zubereitung

  1. Für den Marillenkuchen die Marillen halbieren, entkernen und eventuell in Spalten schneiden. Eine passende Kuchen- oder Auflaufform zuerst mit Butter ausstreichen, dann mit Biskotten auslegen. Marillen darauf legen und mit Zimt bestreuen. Mit Biskotten abdecken.
  2. Eier trennen und die Dotter mit (flüssigem) Schlagobers sowie Kristall- und Vanillezucker verrühren. Eiermasse über den Kuchen gießen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C backen, bis die Obers-Eier-Masse gestockt ist.
  3. Inzwischen Eiklar halbfest schlagen, Staubzucker zugeben und zu festem Schnee schlagen. Auf den Kuchen auftragen und bei großer Oberhitze noch einige Minuten bräunen lassen.
  4. Den fertigen Marillenkuchen herausheben und auskühlen lassen.

Tipp

Wenn Sie in den Eischnee nach dem Auftragen mit einer Gabel wellenartige Muster ziehen, so sieht der Marillenkuchen noch dekorativer aus.

 

Die Redaktion empfiehlt

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

41 Kommentare „Schneller Marillenkuchen“

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel — 2.7.2017 um 22:38 Uhr

    Mit Schlagobers und Fruchtsoße servieren

  2. franziska 1
    franziska 1 — 10.11.2021 um 16:59 Uhr

    schmeckt köstlich

  3. xxxx40
    xxxx40 — 24.9.2015 um 13:50 Uhr

    gut

  4. sarnig
    sarnig — 14.8.2015 um 07:51 Uhr

    lecker

  5. Eneleh
    Eneleh — 3.8.2015 um 20:22 Uhr

    köstlich

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren.

Aktuelle Usersuche zu Schneller Marillenkuchen