Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Saibling in Folie

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Ja! Natürlich

Zubereitung

  1. Für den Saibling in Folie zunächst das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Die ausgenommenen und geputzen Saiblinge kurz ausspülen und mit Küchenpapier trockentupfen. Vier ausreichend große Blätter Alufolie zurechtschneiden, auf der Arbeitsfläche ausbreiten und mit Olivenöl bepinseln.
  2. Die kreuzweise eingeschnittenen Paradeiser einige Sekunden in kochendes Wasser geben, abschrecken, häuten, entkernen und fein würfeln. Die Kräuter grob hacken und vermengen.
  3. Die Hälfte der Paradeiserwürfel und Kräuter auf der Alufolie verteilen und auf jedes Paradeiser-Kräuter-Bett einen Sabling legen. Salzen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Die restlichen Kräuter und Paradeiserwürfel obenauf setzen.
  4. Den Weißwein über die Fische geben und die Folie schließen, indem der Rand doppelt eingeschlagen wird. Es sollte aber noch etwas Platz bleiben, da sich im Inneren die heiße Luft ausdehnt. Die Saiblingspäckchen ins heiße Rohr legen und knapp 20 Minuten garen. Saibling in Folie mit Salzerdäpfeln servieren.

Tipp

Saibling in Folie lässt sich auch auf einem Holzkohlengrill garen.

  • Anzahl Zugriffe: 4616
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Saibling in Folie

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Saibling in Folie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Saibling in Folie