Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Rotes Entencurry mit Gewürzreis

Zutaten

  • 500 g Entenbrust (ca. 3 Stück)
  • 2 EL Thai Curry Paste (rot)
  • 800 ml Kokosmilch
  • 4 Stk. Limettenblätter
  • 2 Stk. Zitronengras
  • 4 Stk. Baby Pakchoi
  • 2 Stk. Karotten
  • 1 Handvoll Erbsenschoten
  • 100 g Thaispargel
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 6 cl Fischsauce (alternativ Asiagemüse tiefgefroren)

Für den Gewürzreis:

  • 200 g Basmati-Reis
  • 6 Stk. Nelken
  • 6 Stk. Kardamom (aufgebrochen)
  • 1 Stk. Zimtstange
  • 2 Stk. Sternanis (ganz)
  • Salz
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by art cooking – die Kochschule der besonderen Art

Zubereitung

  1. Für das rote Entencurry die Haut vom Entenfleisch entfernen und das Fleisch in Würfel schneiden.
  2. Den festen Teil der Kokosmilch aus der Dose entnehmen, in einer Pfanne schmelzen und darin die Currypaste anrösten.
  3. Mit der restlichen Kokosmilch aufgießen.
  4. Entenfleisch, Zitronengras und Limettenblätter beifügen, mit Fischsauce würzen und langsam weich köcheln.
  5. Gemüse waschen, Karotten schälen, Stielansätze entfernen, Gemüse eventuell schneiden und am Ende der Garzeit dem Curry beifügen, mit Fischsauce abschmecken und mit gehacktem Koriandergrün bestreuen.
  6. Für den Gewürzreis Basmatireis mit den Gewürzen weich dünsten und mit Salz würzen.

  • Anzahl Zugriffe: 14895
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Rotes Entencurry mit Gewürzreis

  1. KarinD
    KarinD kommentierte am 13.12.2015 um 14:41 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  2. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 12.12.2015 um 14:39 Uhr

    gut

    Antworten
  3. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 10.12.2015 um 14:05 Uhr

    interessantes Rezept

    Antworten
  4. Hüftgold58
    Hüftgold58 kommentierte am 22.05.2015 um 10:04 Uhr

    Schon lange keine Ente gegessen. Ein guter Grund für das Rezept.

    Antworten
  5. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 15.02.2015 um 21:02 Uhr

    gefällt mir sehr!

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Rotes Entencurry mit Gewürzreis