Rosmarin-Erdäpfel-Auflauf mit Schinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für den Guss:

  • 200 ml Schlagobers
  • 2 Eier

Für den Rosmarin-Erdäpfel-Auflauf die geschälten Erdäpfel in etwa 2 mm starke Scheiben schneiden.

In einem Topf Milch mit Schlagobers vermengen, Rosmarinzweige zugeben und kräftig mit Salz, Pfeffer sowie Thymian würzen. Aufkochen lassen, Erdäpfel zugeben und unter wiederholtem Rühren (die Erdäpfel legen sich sehr leicht an!) bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen den Schinken in Streifen schneiden.

Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.

Eine passende Auflaufform mit Butter oder Öl ausstreichen und mit etwas Erdäpfelmasse auslegen.

Etwas von den Schinkenstreifen darüber streuen, abermals mit Erdäpfeln abdecken und so fortfahren, bis alles verbraucht ist.

Mit Erdäpfeln abschließen und die Rosmarinzweige nach Belieben dekorativ obenauf legen.

Für den Guss Schlagobers mit den Eiern gut verquirlen und über den Auflauf gießen.

Parmesan mit Semmelbröseln vermengen und darüber streuen.

Einige Butterflöckchen darauf legen und den Rosmarin-Erdäpfel-Auflauf mit Schinken im heißen Backrohr etwa 15-20 Minuten backen, bis der Guss gut gestockt ist.

Was Sie tun können, wenn der Auflauf zu schnell dunkel wird, sehen Sie hier.

Tipp

Am besten servieren Sie den Rosmarin-Erdäpfel-Auflauf mit knackigem Blattsalat.

Eine Frage an unsere User:
Welche Erdäpfel können Sie für diesen Auflauf empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
72 34 11

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare98

Rosmarin-Erdäpfel-Auflauf mit Schinken

  1. kwkw
    kwkw kommentierte am 24.01.2017 um 09:55 Uhr

    Erdäpfel, Hauptsache gute Bauernqualität. Speckig oder vorw. festkochend ist letztendlich die eigene Vorliebe. Mit beiden Sorten gelingt diese Auflauf

    Antworten
  2. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 29.01.2017 um 20:26 Uhr

    rosa und lila Erdäpfel aus dem eigenen Garten und ansonsten vom Bauern

    Antworten
  3. kwkw
    kwkw kommentierte am 19.06.2017 um 23:19 Uhr

    kipferl

    Antworten
  4. Jack24
    Jack24 kommentierte am 02.05.2017 um 20:00 Uhr

    Habe den gratin heute nachgekocht, leider war das bei mir viel zu viel Flüssigkeit. Den Guss habe ich ganz weg gelassen und nur käse drüber gestreut. Trotzdem war der fertige gratin ziemlich flüssig.

    Antworten
  5. schneiderel
    schneiderel kommentierte am 04.03.2017 um 16:47 Uhr

    ich bevorzuge mehlige Erdäpfel

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche