Rindsrouladen nach klassischer Art

Zutaten

Portionen: 4

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Wurzelgemüse und Zwiebel schälen. Karotte, Essiggurke und ungefähr 150 g vom Sellerie in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Petersilblättchen von den Stielen zupfen.
  2. Restliches Gemüse sowie Knoblauch kleinwürfelig schneiden und für die Sauce beiseite stellen.
  3. Schnitzel zwischen Klarsichtfolie behutsam klopfen, auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Schnitzel mit Speck, Petrsilblättchen und den Gemüsestreifen belegen und einrollen. Rouladen mit Holzstäbchen fixieren, mit Mehl stauben.
  4. Etwas Öl in einem flachen Kochtopf erhitzen, Rouladen rundherum anbraten, herausheben und zur Seite stellen.
  5. Im Bratenrückstand Gemüsewürfel und Knoblauch anschwitzen.
  6. Wein dazugießen und etwas kochen. Suppe, Lorbeer und Pfefferkörner dazugeben.
  7. Rouladen in den Fond legen, den Kochtopf bis auf einen kleinen Spalt abdecken und die Rouladen ca. 75 Minuten weichdünsten (geht ebenfalls im Rohr bei ca. 150 °C).
  8. Rouladen aus dem Fond heben und bei geschlossenem Deckel warm stellen.
  9. Den Fond abgießen, das mitgeschmorte Gemüse durch eine Flotte Lotte (Passiergerät, Einsatz mit feinen Löchern) passieren und in den Fond rühren.
  10. Die Sauce erhitzen und mit den Rouladen und Beilagen nach Wahl servieren.

Tipp

Dazu passt am besten Langkornreis bzw. Bandnudeln und Blattsalat.

     

    • Anzahl Zugriffe: 1357
    • So kommt das Rezept an info
      close

      Wow, schaut gut aus!

      Werde ich nachkochen!

      Ist nicht so meins!

    Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

    Hilfreiche Videos zum Rezept

    Passende Artikel zu Rindsrouladen nach klassischer Art

    Ähnliche Rezepte

    Kommentare0

    Rindsrouladen nach klassischer Art

    Kommentar hinzufügen

    Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

    Rund ums Kochen

    Aktuelle Usersuche zu Rindsrouladen nach klassischer Art