Ricottagnocchi mit Romanesco

Diese Gnocchi werden aus Ricotta und Grieß hergestellt und bestechen durch ihren feinen Geschmack. Endlich gute Laune am Familienesstisch!

Zutaten

Portionen: 2

  • 100 g Parmesan
  • 500 g Ricotta
  • 250 g Dinkel- oder Hartweizengrieß (plus mehr zum Bestreuen)
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 1 Prise Tonkabohnen (frisch gerieben (optional))
  • Salz
  • Pfeffer (grisch gemahlen)
  • 500 g Romanesco
  • 3 Zehe(n) Knoblauch
  • 4 Zweig(e) Salbei
  • 1 EL Butter
  • 6 EL Olivenöl
  • Salzflocken
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Parmesan fein reiben. Ein wenig zum späteren Bestreuen beiseitestellen, den Rest mit Ricotta, Grieß, Muskatnuss, Tonkabohne, etwas Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen. Bis zur Verwendung ruhen lassen.
  2. Romanesco vom unteren Strunk und den groben Blättern befreien. Das zarte Romanescogrün und die „Bäumchen“ vorsichtig vom Strunk trennen. Zarte Teile des Strunks in dünne Scheiben schneiden. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und alle Romanescoteile 3 Minuten darin blanchieren. Anschließend abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  3. Die Teigkugel vierteln und auf einem Bogen Backpapier zu 4 ca. 25 cm langen Strängen formen. Die Stränge in 1 cm breite Stücke schneiden und mit einer großen Gabel ein Rillenmuster hineindrücken. Auf dem Backpapier verteilen und mit etwas Grieß bestreuen.
  4. Erneut Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Gnocchi hineingleiten lassen. So lange im siedenden Wasser garen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Anschließend vorsichtig abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken.
  5. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden. Salbeiblätter von den Zweigen zupfen. Butter und 2 EL Olivenöl in einer Pfanne stark erhitzen und Knoblauch und Salbei darin kross und goldbraun braten.
  6. Den Romanesco in die Pfanne geben, 2 weitere EL Olivenöl dazugeben und alles 3 Minuten im heißen Öl bei mittlerer Hitze braten. Auf einem Teller im Backofen bei 80 °C warm stellen. Nun die Gnocchi in die Pfanne geben, nochmals 2 EL Olivenöl dazugeben und die Pfanne vorsichtig schwenken. Kräftig salzen und pfeffern.
  7. Gnocchi und Romanesco auf einer großen Platte anrichten, mit Parmesan, Salzflocken und Pfeffer bestreuen.

Tipp

Servieren Sie dazu einen knackigen Salat.

  • Anzahl Zugriffe: 10839
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Ricottagnocchi mit Romanesco

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Ricottagnocchi mit Romanesco

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen