Rhabarber-Flieder-Kompott

Zutaten

Portionen: 4

Für den Sirup:

  • 10 Stk. Fliederblütendolden
  • 1 kg Zucker
  • 2 Stk. Zitronen (unbehandelt)
  • 30 g Ascorbinsäure

Für das Kompott:

  • 800 g Rhabarber
  • 80 ml Fliederblütensirup
  • 1-2 TL Vanillepuddingpulver
  • 4-6 EL Joghurt (oder Schlagobers)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für das Rhabarber-Flieder-Kompott zuerst den Sirup herstellen. Dafür die Fliederblüten verlesen und dabei ggf. nach Insekten absuchen. Dicke Blütenstiele abschneiden. Die Zitronen waschen und in Scheiben schneiden.

Den Zucker zusammen mit 1,5 l Wasser und der Ascorbinsäure (optional, verlängert die Haltbarkeit) in einem Topf aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend etwas abkühlen lassen und die Fliederblüten sowie Zitronenscheiben einlegen. Für ca. 5 Tage kalt stellen. Danach den Sirup abgießen, einmal aufkochen lassen und noch heiß in saubere bzw. ausgekochte Twist-Off-Flaschen füllen.

Für das Kompott den Rhabarber waschen, putzen, falls nötig die Fäden ziehen und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden. Mit dem Sirup in einen Topf geben und unter Rühren zum Kochen bringen.

Das Puddingpulver mit 1-2 EL kaltem Wasser glatt rühren, unter den Rhabarber rühren und das Kompott leicht cremig binden lassen. In Gläser oder Schälchen füllen und auskühlen lassen. Das Rhabarber-Flieder-Kompott mit Joghurt oder Schlagobers beträufelt servieren.

Tipp

Das Rhabarber-Flieder-Kompott fest verschlossen abkühlen lassen.

Auf sehr saubere bzw. ausgekochte Arbeitsgeräte und Gläser achten, dann hält sich der Sirup mehrere Monate.

 

  • Anzahl Zugriffe: 553
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Rezeptempfehlung zu Rhabarber-Flieder-Kompott

Passende Artikel zu Rhabarber-Flieder-Kompott

Kommentare0

Rhabarber-Flieder-Kompott

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte