Punschkrapfen

Zutaten

Für den Kuchen:

Für die Punschglasur:

  • 100 ml Rotwein (oder Johnanisbeersaft)
  • 50 g Kristallzucker

Für die Kakao-Hälfte:

Für die helle Hälfte:

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

Für die Punschkrapfen zuerst die Eier trennen und Eiklar zu steifem Schnee schlagen. Dotter, Staubzucker und Öl glatt rühren. Mehl und Backpulver gut untermischen, den Schnee vorsichtig unterheben.

Den Teig 5 cm dick auf ein Backblech streichen. Im Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten hell backen. Den Teig halbieren und die Teighälften zerbröseln.

Für die Kakao-Hälfte die Schokolade schmelzen. Die Hälfte der Teigbröseln mit Kakaopulver und geschmolzener Schokolade vermischen und gut durchkneten.

Für die helle Hälfte Butter schmelzen. Zitronensaft, Butter und Kuchenbröseln gut verkneten.

Die dunkle Kakao Hälfte in eine eckige Springform drücken, Marillenmarmelade darauf verteilen und die helle Hälfte darauf gut andrücken.

Die Masse ca. 2 Stunden kühl stellen, anschließend in Stücke schneiden.

Für die Punschglasur Rotwein mit Kristallzucker aufkochen und abkühlen lassen. Die abgekühlte Punschglasur über die Kuchenstücke gießen und nochmals ca. 2 Stunden kühl stellen.

Die Punschkrapfen beliebig verzieren.

Tipp

Statt Rotwein können Sie auch Johannisbeersaft für die Punschglasur verwenden. Den Teig für die Punschkrapfen mit etwas Rumaroma verfeinern.

  • Anzahl Zugriffe: 1022
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Trinken Sie lieber Punsch oder Glühwein?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Punschkrapfen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Punschkrapfen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen