Prosciutto-Hühnerrouladen mit Paprikacreme und Paprika-Tortillas

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Rouladen:

Für die Paprikacreme:

  • 4 Spitzpaprika (rot)
  • 2 Erdäpfel (klein, mehlig, gekocht)
  • 2 Schalotten (geschält, fein gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (geschält, fein gewürfelt)
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Tortilla-Chips (Paprika)
  • 1 TL Paprikapulver (geräuchert)
  • Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
Auf die Einkaufsliste

Für die Prosciutto-Hühnerrouladen mit Paprikacreme und Paprika-Tortillas zunächst für die Paprikacreme Paprika waschen, halbieren und entkernen. Mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen und bei ca. 200 °C grillen, bis die Haut schwarz wird. Paprika in eine Schüssel geben, mit Folie abdecken und 10 Minuten stehen lassen. Anschließend schälen.

Schalotten und Knoblauch in etwas Olivenöl anschwitzen, Tortillas und Erdäpfel beimengen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver sowie Balsamicoessig abschmecken und mit einem Stabmixer fein pürieren.

Die Hühnerbrüste zuputzen und horizontal halbieren. Die 4 Hälften zwischen zwei dicken Plastikfolien dünn plattieren. Prosciuttoscheiben auf einer Arbeitsfläche auflegen, die Hühnerbrustscheiben darauf platzieren. Mit der Paprikacreme einstreichen und straff einrollen. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl rundum für ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Kurz rasten lassen und anschließend aufschneiden und die Prosciutto-Hühnerrouladen mit Paprikacreme und Paprika-Tortillas servieren.

Tipp

Prosciutto-Hühnerrouladen mit Paprikacreme und Paprika-Tortillas mit frischem Salat servieren.

Eine Frage an unsere User:
Welche hilfreichen Tipps haben Sie für die Zubereitung von Rouladen und um zu verhindern, dass diese sich beim Braten auflösen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
52 48 4

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare29

Prosciutto-Hühnerrouladen mit Paprikacreme und Paprika-Tortillas

  1. Santana&Shaw
    Santana&Shaw kommentierte am 18.07.2017 um 06:09 Uhr

    Mit Küchengarn umwickeln oder mit Zahnstochern die enden festmachen

    Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 09.08.2017 um 19:42 Uhr

    Fein mit Küchengarn binden.

    Antworten
  3. MIG
    MIG kommentierte am 18.07.2017 um 23:55 Uhr

    ich brate meine Rinderrouladen zuerst scharf an und lasse sie dann bei niedriger Temperatur garen. Aufgelöste Rouladen hatte ich noch nie

    Antworten
  4. hasilili15
    hasilili15 kommentierte am 18.07.2017 um 06:19 Uhr

    Ich verwende Zahnstocher oder Rouladennadeln.

    Antworten
  5. spiderling
    spiderling kommentierte am 19.07.2017 um 21:24 Uhr

    ich verwende Rouladennadeln

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche