Pizzablume mit Rucolapesto

Anzahl Zugriffe: 65.413

Zutaten

Portionen: 6

Für den Germteig:

  •   500 g Mehl
  •   15 g Germ
  •   125 ml Wasser
  •   125 ml Milch (lauwarm)
  •   1 EL Honig (oder Zucker)
  •   2 EL Olivenöl
  •   1 TL Salz
  •   2 Eier
  •   1 Spritzer Zitronensaft
  •   Butter (zum Ausstreichen)

Für das Rucolapesto:

Zum Bestreichen:

  •   1 Ei
  •   2 EL Milch
  •   etwas Butter (flüssig)

Zubereitung

  1. Für die Pizzablume zuerst den Germteig zubereiten: 100 ml lauwarme Milch in eine Schüssel geben und die Germ hineinbröseln. Glattrühren, Zucker bzw. Honig dazugeben und 10 Minuten warm rasten lassen.
  2. Eier verquirlen. Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen und die Germmischung, restliche Milch, verquirlte Eier, Öl und Zitronensaft dazugeben. So lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  3. Eine große Schüssel mit etwas Butter ausstreichen und den Teig hineingeben. Mit einem Geschirrtuch zudecken und den Teig 1 Stunde warm gehen lassen.
  4. Währenddessen das Rucolapesto zubereiten: Rucola und Petersilie mit kaltem Wasser abspülen, trocken schleudern und grob hacken. Alle Zutaten pürieren, zum Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Den aufgegangenen Germteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und in 2 gleich große Stücke teilen. Jeweils zu Rechtecken ausrollen und mit Rucolapesto bestreichen.
  6. Beide Rechtecke der Länge nach einrollen. Die erste Teigrolle in Dreiecke, die zweite in breite Scheiben schneiden.
  7. Ein Backblech mit Butter ausstreichen (oder mit Backpapier belegen). Die Dreiecke im Kreis auflegen und die Schnecken mit der Schnittfläche nach oben in der Mitte platzieren. Eventuell drei Schnecken in der Mitte als zweite Schicht obenauf setzen. Die Pizzablume mit einem Geschirrtuch abdecken und 40 Minuten gehen lassen.
  8. Ei mit Milch verquirlen und die Pizzablume damit bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C ca. 25 Minuten backen, nach 10 Minuten die Temperatur auf 160 °C reduzieren.
  9. Die Pizzablume nach dem Backen mit etwas geschmolzener Butter bestreichen und vor dem Anrichten noch 15 Minuten zugedeckt rasten lassen.

Zur Schritt-für-Schritt-Anleitung

Tipp

Verwenden Sie auch rotes Pesto aus getrockneten, eingelegten Tomaten für die Pizzablume.

Eine Frage an unsere User:
Womit kann man die Pizzablume Ihrer Meinung nach noch füllen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Pizzablume mit Rucolapesto

Ähnliche Rezepte

93 Kommentare „Pizzablume mit Rucolapesto“

  1. ixi
    ixi — 16.4.2019 um 08:37 Uhr

    Schinken oder Geselchtes und/oder Käse, nur mit Kräuterpesto, mit Tomatenmark und Oliven und/oder Käse, mit Sauerrahm und Gemüse

  2. MIG
    MIG — 29.9.2021 um 23:39 Uhr

    mit gewürfeltem Schwarzwälder Schinken oder Südtiroler Speck

  3. franziska 1
    franziska 1 — 9.3.2021 um 20:56 Uhr

    sehr gut, auch mit Bärlauch ein Traum

  4. hoebi82
    hoebi82 — 10.2.2019 um 10:46 Uhr

    Mit Putenschinken

  5. bernhard1962
    bernhard1962 — 12.11.2018 um 09:50 Uhr

    mit Bärlauch

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Pizzablume mit Rucolapesto