Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Penne mit Huhn-Zucchini-Ragout

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Stk. Hühnerbrust
  • 2 Stk. Zucchini
  • 240 g Penne (oder Vollkornnudeln)
  • 1 Schuss Crème fine (oder Crème fraîche)
  • 100 ml Hühnersuppe (zum Aufgießen)
  • 3 EL Pflanzenöl
  • Muskatnuss
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Schuss Madeira
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Penne mit Huhn-Zucchini-Ragout in einem großen Topf reichlich Salzwasser aufkochen lassen und die Penne nach Anleitung al dente (bissfest) kochen. Abseihen und abtropfen lassen.
  2. Inzwischen Hühnerbrust und Zucchini kleinwürfelig schneiden.
    Pflanzenöl erhitzen und Zucchini mit dem Hühnerfleisch ganz kurz scharf anbraten. Rasch mit Madeira ablöschen, einmal kräftig aufkochen lassen und dann Hühnersuppe zugießen.
  3. Abermals aufkochen lassen, mit Salz, Pfeffer sowie Muskatnuss würzen und Crème fine einrühren. Sämig einkochen lassen.
  4. Nun die gekochten Nudeln einmengen, durchrühren und bei Bedarf noch etwas Suppe oder Crème fraîche einrühren.
  5. Nochmals abschmecken, Penne mit Huhn-Zucchini-Ragout in Schüsseln oder tiefen Tellern anrichten und servieren.

Tipp

Penne mit Huhn-Zucchini-Ragout mit frischem Salat servieren.

Eine Frage an unsere User:
Womit lassen sich die Penne mit Huhn-Zucchini-Ragout Ihrer Meinung nach noch weiter verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 73462
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Penne mit Huhn-Zucchini-Ragout

Ähnliche Rezepte

Kommentare73

Penne mit Huhn-Zucchini-Ragout

    • Gabriele1
      Gabriele1 kommentierte am 29.08.2017 um 06:21 Uhr

      beginnen die guten rezepte nicht alle so: man nehme ein bisschen weißwein / rotwein / madeira etc... und schütte es in den koch :-))))

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 19.01.2016 um 10:50 Uhr

      Liebe solo, den Madeira brauchen Sie nur zum Ablöschen. Sie können alternativ auch Portwein, oder Weißwein verwenden. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 04.09.2017 um 02:45 Uhr

    Madeira austauschen gegen trockenen Weisswein

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 12.06.2019 um 08:17 Uhr

    mit bärlauch

    Antworten
  3. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 12.06.2019 um 08:16 Uhr

    etw. knoblauch

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Penne mit Huhn-Zucchini-Ragout