Pasta mit Parmaschinken, Pilzen, Paradeiser und Rucola

Zutaten

Portionen: 2

  • 100 g Mehl
  • 100 g Hartweizen-Nudel-Griess
  • 3 Eidotter (eventuell mehr)
  • Meersalz
  • 5 EL Olivenöl
  • 10 Cherrytomaten
  • 2 Zweig(e) Thymian
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 1 Bund Rucola
  • 50 g Parmesan
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 200 g Gemischte Speisepilze (z.B: Eierschwammerln, Champignons, Herrenpilze, Kräutersaitli
  • 1 EL Butter
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 50 g Parmaschinken, dünn aufgeschnitten
  • 2 Zweig(e) Basilikum
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!
  2. Pasta mit Pilzen, Paradeiser, Parmaschinken und Rucola Griess, Dotter, Mehl und 1 Prise Salz mischen und gut kneten.
  3. Als letztes 2 El Olivenöl unter den Teig durchkneten, diesen in Klarsichtfolie einpacken und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen. Das Backrohr auf 180 °C Ober-Unterhitzen vorwärmen.
  4. Cherrytomaten halbieren, auf ein Blech Form, mit Olivenöl beträufeln, mit Meersalz würzen und mit Thymian überstreuen. Im aufgeheizten Herd 10 min angaren.
  5. Den geruhten Nudelteig auf einer Nudelmaschine dünn auswalken. Aus den Teigbahnen zirka 5 mm breite Tagliatelle schneiden, diese zu Nestern formen, auf ein Backblech legen und mit Mehl bestäuben damit diese nicht zusammenkleben.
  6. Den Rucola abspülen und trocken schleudern. Den Parmesan in feine Scheibchen hobeln.
  7. Petersilie abbrausen, trocken schütteln und klein hacken. Knoblauch von der Schale befreien und halbieren. Die Schwammerln reinigen und in Scheibchen schneiden. In eier Bratpfanne mit 1 El Butter die Schwammerln und Knoblauch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und Petersilie einrühren. Knoblauch noch mal herausnehmen.
  8. Die Nudeln in ausreichend Wasser mit ein klein bisschen Salz ungefähr 2-3 min al dente machen, abschütten und in einer Bratpfanne mit ein klein bisschen von dem übrigen Nudelwasser und 2 El Olivenöl schwenken, Paradeiser und Rucola hinzfügen, durchschwenken und auf Tellern anrichten.
  9. Die Schwammerln darauf gleichmäßig verteilen und die Parmaschinkenscheiben daraufsetzten. Mit ein klein bisschen Parmesan überstreuen und mit Basilikumblättern garnieren.

  • Anzahl Zugriffe: 1079
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Pasta mit Parmaschinken, Pilzen, Paradeiser und Rucola

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen