Palatschinke mit Entenfülle auf Marillenchutney

Zutaten

Portionen: 4

Für die Fülle:

  • 400 g Entenbrust
  • 100 g Zwiebeln (rote)
  • 1/16 l Rotwein
  • 1/4 l Rindsuppe
  • 1/8 l Obers
  • 250 g Champignons (Shii-Take oder Steinpilze)
  • Maizenafix
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Haselnussöl

Für das Marillenchutney:

  • 500 g Marillen
  • 100 g Zucker
  • 30 g Schalotten
  • 15 g Ingwer
  • 5 Stk. Nelken
  • 1/2 EL Senfkörner
  • 1/6 l Apfelessig

Für die Palatschinkenpanier:

  • 100 g Mehl
  • 1 Stk. Ei
  • 1/16 l Haselnussöl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 100 g Vogerlsalat
  • Blattsalat (mit Haselnussöl und Weißweinessig mariniert)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Fülle Entenfleisch in Scheiben schneiden, anbraten, rote Zwiebeln im Bratrückstand mitsautieren, mit Rotwein ablöschen, Suppe hinzufügen und das Entenfleisch zugedeckt weich dünsten. Das Entenfleisch ausstechen und kleinwürfelig schneiden, den Saft abseihen, Obers zugeben.

    Die Pilze, kleinwürfelig geschnitten und sautiert, mit dem Entenfleisch in die Sauce geben, mit Maizenafix binden, würzen und erkalten lassen. 10 Palatschinken ausbacken, zu zwei Dritteln mit der Masse füllen, rollen und mit der vorbereiteten Sesampanier panieren.

    Für das Chutney die Marillen und Schalotten zerkleinern, mit den übrigen Zutaten aufkochen und erkalten lassen. Die Palatschinken rundherum in Haselnussöl knusprig braten, mit der Salatgarnitur und dem Chutney auf dem Teller anrichten.


    Dieses Rezept wurde zur Verfügung gestellt von: Susanne Böck

    Nähere Infos zum Haselnussöl finden Sie unter: www.die-feinsten-essenzen.com

  • Anzahl Zugriffe: 9639
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Palatschinke mit Entenfülle auf Marillenchutney

  1. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 13.03.2017 um 20:55 Uhr

    Als Gewürze für die Fülle schlagen wir Koriander oder Piment vor.

    Antworten
  2. Illa
    Illa kommentierte am 11.09.2015 um 16:07 Uhr

    interessant

    Antworten
  3. rickerl
    rickerl kommentierte am 01.08.2015 um 22:42 Uhr

    Super

    Antworten
  4. chrisi0303
    chrisi0303 kommentierte am 22.06.2015 um 15:56 Uhr

    himmlisch

    Antworten
  5. rudi1
    rudi1 kommentierte am 10.06.2015 um 06:38 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Palatschinke mit Entenfülle auf Marillenchutney