Im Kochbuch speichern Print

Palatschinke mit Entenfülle auf Marillenchutney

Kurt-Michael Westermann

Zubereitung:

  1. Für die Fülle Entenfleisch in Scheiben schneiden, anbraten, rote Zwiebeln im Bratrückstand mitsautieren, mit Rotwein ablöschen, Suppe hinzufügen und das Entenfleisch zugedeckt weich dünsten. Das Entenfleisch ausstechen und kleinwürfelig schneiden, den Saft abseihen, Obers zugeben.

    Die Pilze, kleinwürfelig geschnitten und sautiert, mit dem Entenfleisch in die Sauce geben, mit Maizenafix binden, würzen und erkalten lassen. 10 Palatschinken ausbacken, zu zwei Dritteln mit der Masse füllen, rollen und mit der vorbereiteten Sesampanier panieren.

    Für das Chutney die Marillen und Schalotten zerkleinern, mit den übrigen Zutaten aufkochen und erkalten lassen. Die Palatschinken rundherum in Haselnussöl knusprig braten, mit der Salatgarnitur und dem Chutney auf dem Teller anrichten.


    Dieses Rezept wurde zur Verfügung gestellt von: Susanne Böck

    Nähere Infos zum Haselnussöl finden Sie unter: www.die-feinsten-essenzen.com

Tipp:

Kochdauer: 30 bis 60 min

Schwierigkeit: Hobby-Koch

Menüart: Hauptspeise

Region: Österreich

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Fülle

  • 400 g Entenbrust
  • 100 g Zwiebeln
  • 1/16 l Rotwein
  • 1/4 l Rindsuppe
  • 1/8 l Obers
  • 250 g Champignons
  • Maizenafix
  • Thymian
  • Salz
  • Pfeffer
  • Haselnussöl

Für das Marillenchutney

  • 500 g Marillen
  • 100 g Zucker
  • 30 g Schalotten
  • 15 g Ingwer
  • 5 Stk. Nelken
  • 1/2 EL Senfkörner
  • 1/6 l Apfelessig

Für die Palatschinkenpanier

  • 100 g Mehl
  • 1 Stk. Ei
  • 1/16 l Haselnussöl
  • 100 g Semmelbrösel
  • 100 g Vogerlsalat
  • Blattsalat