Osterkulitsch

Zutaten

Portionen: 2

  • 1200 g Mehl
  • 2 Würfel Germ
  • 15 Eigelb
  • 200 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 500 ml Milch (oder Schlagobers)
  • 100 g Rosinen
  • 100 g Zitronat (bzw. gemischte kandierte Früchte)
  • 50 g Mandelkerne (gerieben)
  • 1 g Safran
  • 1 TL Muskat
  • 15 Kardamomkörner
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb (bis 2, zum Bestreichen)
  • Zuckerguss (für die Glasur)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Osterkulitsch zerbröselten Germ mit lauwarmer Milch (oder Schlagobers) und der Hälfte des Mehls zu einem Dampfl rühren und an einem warmen Ort gut aufgehen lassen.
  2. Die übrigen Zutaten dazumischen und mit den Händen so lange durchkneten, bis der Teig Blasen wirft. Nochmals ca. 2 Stunden gehen lassen.
  3. Hohe, runde Formen ausbuttern und mit Semmelbrösel bestreuen. Halbvoll mit Teig befüllen und noch einmal gehen (die Fom sollte 3/4 voll sein) lassen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig wenn gewünscht oben mit Eigelb bestreichen und 50-60 Minuten backen, je nach Größe der Form. Ofen während der ersten 20 Minuten nicht öffnen.
  5. Den fertigen Osterkulitsch glasieren und auskühlen lassen.

Tipp

Wer möchte verziert den Osterkulitsch noch mit kandierten Früchten.

Osterkulitsch ist ein traditioneller Russischer Osterkuchen bzw. ein Osterbrot und schmeckt ähnlich, wie der Panettone.

  • Anzahl Zugriffe: 1123
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Osterkulitsch

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Osterkulitsch

  1. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 28.03.2018 um 18:10 Uhr

    Wie viel Germ gehört in dieses Rezept?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 29.03.2018 um 11:13 Uhr

      Liebe Mioljetta, wir würden hier rund 2 Würfel Germ empfehlen. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Osterkulitsch