Orangenkuchen

Zutaten

  • 80 g Butter
  • 80 g Margarine
  • 140 g Rohmarzipan
  • 4 Eidotter
  • Salz
  • Vanillezucker
  • 4 cl Fruchtbrand (zB. Himbeere oder Kirsch)
  • 30 g Stärkemehl
  • 180 g Orangenmarmelade
  • 4 Eiklar
  • 90 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • Butter (für die Form)
  • Mandeln (gehobelt, für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Butter mit Margarine verkneten und mit dem Mixer schaumig rühren. Rohmarzipan weich kneten und mit den Dottern nach und nach unter die Buttermasse mengen. Vanillezucker und Salz zugeben, schaumig rühren. Stärkemehl versieben und unterheben, zuletzt die Orangenmarmelade und den Fruchtbrand einrühren. Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen und mit dem versiebten Mehl vorsichtig unterheben. Eine Kuchenform mit Butter ausstreichen und mit gehobelten Mandeln ausstreuen. Masse einfüllen und im vorgeheizten Rohr bei 160 °C ca. 45 Minuten backen.

  • Anzahl Zugriffe: 20998
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare28

Orangenkuchen

  1. Huma
    Huma kommentierte am 18.09.2018 um 09:41 Uhr

    Bei Fruchtbrand nehme ich Contreau und so erhält man einen guten Orangengeschmack im Kuchen.

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 24.11.2016 um 06:30 Uhr

    Habe keine Margarine im Haus, verwende immer nur Butter

    Antworten
  3. Sibsi123
    Sibsi123 kommentierte am 02.05.2016 um 17:22 Uhr

    sieht sehr lecker aus! habe aber ein paar kurze fragen:warum butter & margarine mischen? ich backe meist mit butter oder öl - meinst du, das geht auch?sind die Mandeln wirklich nur gehobelt oder gemahlen? danke!

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 03.05.2016 um 16:23 Uhr

      Liebe Sibsi123, das Rezept wurde mit Butter und Margarine entwickelt, mit Öl haben wir es noch nicht ausprobiert. Und ja, die Mandeln sind nur gehobelt. Wir freuen uns jedoch über einen Erfahrungsbericht, falls Sie das Rezept verändert ausprobieren! Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  4. Thekla
    Thekla kommentierte am 28.12.2015 um 14:06 Uhr

    schon gespeichert

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Orangenkuchen