Nudelauflauf Bolognese

Ein schnell überbackener Auflauf: Nudeln mit Bolognese-Sauce!

Zutaten

Portionen: 4

Zubereitung

  1. Für den Nudelauflauf Bolognese Zwiebel und Karotten schälen. Beides in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Faschiertes darin krümelig anbraten.
  2. Zwiebel und Karotte dazugeben. Knoblauch schälen, pressen und kurz mitbraten. Tomatenmark und die geschälten Tomaten einrühren.
  3. Tomaten mit einem Kochlöffel zerdrücken. Mit Rotwein aufgießen. Alles zu einer sämigen Sauce einkochen lassen (ca. 20 Minuten) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. In der Zwischenzeit Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Anweisung al dente kochen. Abgießen, kalt abschrecken und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  5. 1 EL Petersilie in die Sauce einrühren. Evtl. noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln mit der Sauce mischen und in eine gefettete Auflaufform geben.
  6. Mit geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad, Gasherd: Stufe 3) 20 bís 30 Minuten backen.
  7. Den Nudelauflauf Bolognese mit der restlichen Petersilie bestreuen und servieren.

Tipp

Der Nudelauflauf Bolognese ist wunderbar geeignet, wenn man vom Vortag noch Nudeln übrig hat und diese vewerten möchte. Außerdem lässt sich dieses Gericht wunderbar schon Stunden vor dem Verzehr vorbereiten.

  • Anzahl Zugriffe: 92535
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare21

Nudelauflauf Bolognese

  1. MIG
    MIG kommentierte am 18.05.2021 um 19:04 Uhr

    die Sauce würze ich zusätzlich mit einer ordentlichen Prise Zucker, das erhöht das Tomatenaroma

  2. Lindalein
    Lindalein kommentierte am 17.05.2021 um 16:10 Uhr

    Bevor man am Ende den Käse drüberstreut: 2 Becher Creme Fraiche cremig rühren und leicht salzen. Auf der Oberfläche gleichmäßig verteilen, so gut es geht und danach den Käse drüber (ich empfehle Emmentaler.) So bekommt man eine Art Bechamel-Touch, wie man ihn bei der Lasagne hat. Ein richtiges Seelentröster-Essen.

  3. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 19.07.2017 um 22:55 Uhr

    Unter den Käse lehe ich noch Pepperonis. Das gibt einen herzhaften Geschmack

  4. franziska 1
    franziska 1 kommentierte am 16.05.2021 um 09:34 Uhr

    schmeckt hervorragend

  5. katerl19
    katerl19 kommentierte am 31.08.2016 um 19:17 Uhr

    Das kam bei meiner Familie super an! Wir hatten Penne und das Ganze mit Mozzarella überbacken. Einfaches, tolles Rezept!

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Nudelauflauf Bolognese