Nougatkipferl

Zutaten

  • 320 g Mehl (glatt)
  • 100 g Butter (zimmerwarm)
  • 220 g Blocknougat
  • 10 g Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 3 g Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zum Tunken:

  • 200 g Kuvertüre
  • 20 g Kokosfett
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Weihnachtsbäckerei aus Österreich

Zubereitung

  1. Für die Nougatkipferl in einer Schüssel oder auf einer Arbeitsfläche Butter mit weichem Nougat (Block kurz in der Mikrowelle oder über Wasserbad erweichen, nicht erhitzen) verkneten.
  2. Restliche Zutaten dazugeben und mit den Händen rasch zu einem Teig verarbeiten. Mit Klarsichtfolie abdecken und ca. 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Kipferl formen.
  3. Auf ein vorbereitetes Blech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 165 bis 175 °C 8 bis 10 Minuten auf Sicht hell backen. Kuvertüre und Kokosfett gemeinsam schmelzen und die Spitzen der Kipferl tunken.

Tipp

Sie können anstatt der Nougatkipferl auch kleine Herzen ausstechen und backen. Dann die Hälfte der Kekse auf einer Seite mit einer beliebigen Creme (zum Beispiel Nougatcreme, ssiehe Rezept) oder Ribiselmarmelade bestreichen und mit der restlichen Menge zusammensetzen. Mit Schokolade- oder einer anderen Glasur verziert, sind diese Herzen auch optisch ein Genuss.

  • Anzahl Zugriffe: 45463
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Nougatkipferl

Ähnliche Rezepte

Kommentare20

Nougatkipferl

  1. bernhard1962
    bernhard1962 kommentierte am 15.12.2018 um 09:36 Uhr

    mit Staubzucker bestreuen.

    Antworten
  2. minikatze
    minikatze kommentierte am 16.11.2015 um 17:50 Uhr

    Lecker!

    Antworten
  3. evagall
    evagall kommentierte am 15.09.2015 um 20:05 Uhr

    ich schaffe es leider nicht, mein Foto hoch zu laden. Vermutlich liegt es an der Bezeichnung, ich habe nämlich aus dem Teig die Herzen gemacht und das Bild habe ich unter *Nougatherzen* abgespeichert, weil der Titel *Nougatkipferl* kommt bei dem Bild sicher nicht durch die Qualitätskontrolle

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 17.09.2015 um 08:45 Uhr

      Liebe evagall, danke für den Hinweis. Bitte laden Sie das Foto noch einmal zum Rezept hoch und schreiben Sie als Bezeichnung: "Nougatherzen bzw Nougatkipferl- danke". Mit kulinarischen Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
    • evagall
      evagall kommentierte am 20.09.2015 um 06:47 Uhr

      es hat geklappt, danke für den guten Tipp

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Nougatkipferl