Nervenkekse

Zutaten

  • 1/2 kg Dinkelmehl
  • 200 g Zucker
  • 200 g Butter
  • 100 g Mandeln
  • 2 Stk. Eier
  • 1 Msp. Backpulver
  • Zitronenschale (frisch gerieben, von einer halben Zitrone)
  • 1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Nelken
  • 100 ml Wasser (oder mehr)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Nervenkekse alle Zutaten vermengen, 1 Stunde kalt stellen, Formen ausstechen und rund 10 Minuten bei 180°C backen.

  • Anzahl Zugriffe: 29371
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare23

Nervenkekse

  1. monic
    monic kommentierte am 22.11.2015 um 14:53 Uhr

    klingen gut

    Antworten
  2. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 07.11.2015 um 17:51 Uhr

    warum sind das nervenkekse??

    Antworten
  3. Belana
    Belana kommentierte am 08.10.2015 um 21:37 Uhr

    ich vermisse die Mengenangaben bei den Gewürzen und beim Wasser....???

    Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 09.10.2015 um 10:27 Uhr

      Liebe Belana, wir haben die Mengenangaben ergänzt. Mit kulinarischen Grüßen aus der Redaktion

      Antworten
  4. katrin1991
    katrin1991 kommentierte am 29.09.2015 um 07:06 Uhr

    schmecken sehr gut

    Antworten
  5. Marathon 42,2
    Marathon 42,2 kommentierte am 25.09.2015 um 08:09 Uhr

    Lecker

    Antworten
  6. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 14.05.2015 um 11:07 Uhr

    Perfekt für einen anstrengenden Arbeitstag

    Antworten
  7. Kendra
    Kendra kommentierte am 13.05.2015 um 20:12 Uhr

    Tolles Rezept

    Antworten
  8. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 13.05.2015 um 19:56 Uhr

    lecker

    Antworten
  9. toba
    toba kommentierte am 13.05.2015 um 17:55 Uhr

    toller Name

    Antworten
  10. s150
    s150 kommentierte am 13.05.2015 um 17:50 Uhr

    nervenfutter ist immer gut

    Antworten
  11. Golino
    Golino kommentierte am 13.05.2015 um 17:14 Uhr

    toll

    Antworten
  12. marelif
    marelif kommentierte am 13.05.2015 um 14:18 Uhr

    sehr gut!

    Antworten
  13. dorli58
    dorli58 kommentierte am 13.05.2015 um 10:40 Uhr

    muss ich probieren

    Antworten
  14. Nemi78
    Nemi78 kommentierte am 13.05.2015 um 10:16 Uhr

    Jetzt noch Birkenzucker statt normalem und Weinstein und sie sind fast gesund...? ;-)

    Antworten
  15. dolphin2002
    dolphin2002 kommentierte am 29.03.2015 um 11:19 Uhr

    schmecken echt sehr gut. mach ich mal wieder

    Antworten
  16. Vendetta
    Vendetta kommentierte am 22.11.2014 um 13:21 Uhr

    Nervennahrung ist immer gut

    Antworten
  17. Renate Mayer
    Renate Mayer kommentierte am 14.04.2014 um 17:38 Uhr

    Klingt gut

    Antworten
  18. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 21.02.2014 um 15:50 Uhr

    ein einfaches und schnelles Rezept

    Antworten
  19. anneliese
    anneliese kommentierte am 16.02.2014 um 13:09 Uhr

    Muss ich probieren

    Antworten
  20. midori
    midori kommentierte am 14.10.2013 um 10:40 Uhr

    werd` ich mal probieren, vielleicht sind sie ja bessere Nervennahrung als Schokolade ;)

    Antworten
  21. aerodrone
    aerodrone kommentierte am 13.08.2013 um 14:35 Uhr

    (:

    Antworten
  22. Maisi80
    Maisi80 kommentierte am 13.06.2013 um 08:34 Uhr

    nach Hildegard von Bingen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Nervenkekse