Maronisuppe nach Hildegard von Bingen

Zutaten

Portionen: 2

  • 50 dag Esskastanien (geschält)
  • 1 Bund Jungzwiebeln
  • 1 l Hühnersuppe
  • 100 ml Schlagobers
  • 40 ml Portwein
  • 10 ml Essig
  • Pflanzenfett
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatwürze
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Maronisuppe nach Hildegard von Bingen 10 g Maroni für die Suppeneinlage würfeln und beiseite legen. Den Rest grob hacken. Jungzwiebeln säubern, in Ringe schneiden und mit den gehackten Maroni in Öl anschwitzen.
  2. Mit Essig, Portwein und Hühnersuppe aufgießen und die Maroni weich kochen. Schlagobers beifügen und pürieren. Durch ein Sieb streichen, wieder in den Kochtopf zurückgeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. Die in Würfel geschnittenen Kastanien in Öl anrösten und in die Suppe geben.
  4. Maronisuppe nach Hildegard von Bingen heiß servieren!

Tipp

Verwenden Sie für Maronisuppe nach Hildegard von Bingen möglicht kontrolliert biologische Zutaten!

  • Anzahl Zugriffe: 6688
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Maronisuppe nach Hildegard von Bingen

  1. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 17.05.2017 um 13:12 Uhr

    Ich habe Honigessig (Gegenbauer) verwendet. Anstatt Pflanzenfett meist lieber Butter.

    Antworten
  2. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 22.01.2017 um 23:33 Uhr

    Welchen Essig verwenden Sie für dieses Rezept? Und welches Pflanzenfett?

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Maronisuppe nach Hildegard von Bingen