Maronibrot

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 kg Dinkelvollkornmehl
  • 300 g Maronimehl
  • 60 g Germ (frisch)
  • 600 ml Wasser
  • 2 EL Pinienkerne
  • 30 g Meersalz
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Maroni- und Dinkelmehl und Salz in einer Schüssel verrüren. In der Mitte eine Mulde eindrücken. Germ in etwas warmen Wasser auflösen und mit dem übrigen Wasser in die Ausbuchtung  geben.
  2. Zu einem Teig zusammenkneten und 10 Minuten kräftig durchkneten. Der Teig hat die richtige Beschaffenheit, wenn er an den Händen nicht mehr klebt. Den Teig in eine ausreichend große Schüssel geben und mit einem nassen Geschirrtuch bedecken und rund 90 Minuten aufgehen lassen.
  3. Das Backrohr auf 170 °C Umluft vorheizen.
  4. Den Teig abermals kräftig kneten und am Schluss die Pinienkerne einkneten.
  5. Aus dem Teig Brotlaibe formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Oberfläche ein paar Male nicht zu tief einschneiden. Das Maronibrot 35 Minuten backen.

Tipp

Der Teig für das Maronibrot läuft ein kleines bisschen in die Breite. Wer ein hohes Brot wünscht, füllt den Teig in 2 ausgebutterte Kastenformen von 28 cm Länge.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie zum Brot backen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 14004
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Brot und Maroni - Passt das für Sie zusammen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Maronibrot

Ähnliche Rezepte

Kommentare17

Maronibrot

    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 17.12.2018 um 11:11 Uhr

      Liebe omiruth! Kastanienmehl ist dasselbe wie Maronimehl. Das Brot kann pikant oder auch süß genossen werden. Einfach ausprobieren, was Ihnen geschmacklich mehr zusagt. Kulnarische Grüße, die Redaktion

      Antworten
  1. lydia3
    lydia3 kommentierte am 15.12.2018 um 10:35 Uhr

    den Teig gut gehen lassen

    Antworten
  2. Susiha
    Susiha kommentierte am 15.12.2018 um 09:54 Uhr

    Mir kommt die Backzeit von 35 Minuten ein wenig kurz vor

    Antworten
  3. lydia3
    lydia3 kommentierte am 02.12.2018 um 09:36 Uhr

    Wasser ins Backrohr stellen

    Antworten
  4. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 22.11.2018 um 16:38 Uhr

    eine schale mit wasser ins rohr stellen

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Maronibrot