Marillenlaibchen

Zutaten

Für den Teig:

  • 80 g Butter (weich)
  • 80 g Staubzucker
  • 4 Dotter
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zitronenschale (abgerieben)
  • 120 g Dinkelmehl (oder Weizenmehl, glatt)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Marillenlaibchen bis aufs Mehl alle Teigzutaten schaumig rühren, Mehl darunter mischen. Mit einem Spritzbeutel oder kleinem Löffel gleich große Häufchen aufs Backblech setzen (Abstand halten).
  2. Im vorgeheizten Backrohr bei 170 Grad Heißluft ca. 12 Min. hell backen. Mit Marillenmarmelade bestreichen und zwei Kekserl zusammensetzen.
  3. Danach zur Hälfte in Schokoglasur tauchen.

Tipp

Die Marillenlaibchen lassen sich auch gut einfrieren.

  • Anzahl Zugriffe: 31774
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marillenlaibchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Marillenlaibchen

  1. Gast kommentierte am 24.11.2018 um 10:43 Uhr

    rezept ist super, auch mit super ergebnis, aber bei diesem dotterverbrauch kann man die windbäckerei anschließend schon einplanen :-)

    Antworten
  2. omami
    omami kommentierte am 21.11.2019 um 13:53 Uhr

    Mit Orangenzucker statt Vanille, mit Orangenmarmelade statt Marille, gleich noch eine neue Sorte.

    Antworten
  3. cp611
    cp611 kommentierte am 15.12.2016 um 18:00 Uhr

    Werden super mürb, wenn man sie etwas stehen lässt!

    Antworten
  4. Marion Stoesser
    Marion Stoesser kommentierte am 05.12.2016 um 14:18 Uhr

    Meine Laibchen sind auseinandergeronnen und sind eher grosse dünne Fladen geworden! Wo habe ich den Fehler gemacht?

    Antworten
    • brigitteb
      brigitteb kommentierte am 05.12.2016 um 14:20 Uhr

      vielleicht war der Teig zu weich oder das Backrohr nicht richtig heiß

      Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marillenlaibchen