Marillenkuchen mit Schneehaube

Zutaten

Portionen: 12

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 125 ml Öl
  • 125 ml Wasser
  • 250 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 Bio-Zitrone (Schale davon)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst den Teig zubereiten. Dafür die Eier trennen. Dotter mit Öl und Wasser schaumig rühren, Zucker zugeben und weiter mixen.
  2. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und in den Teig sieben. Zitronenschale hineinreiben. Gut verrühren. Das Eiklar zu Schnee schlagen und in die Teigmasse unterheben. Auf ein befettetes Backblech geben.
  3. Die Marillen waschen, halbieren und auf dem Teig verteilen. Bei 175 °C im vorgeheizten Backrohr ca. 30 Minuten backen.
  4. Die 3 Eiklar mit Zucker zu steifem Schnee schlagen und etwa 5 - 10 Minuten vor Ende der Backdauer auf die Marillen streichen.
  5. Den Kuchen fertig backen bis der Schnee gebräunt ist.

Tipp

Den Kuchen mit Kokosraspel oder Lavendelzucker bestreuen. Ein besonders feines Aroma.

  • Anzahl Zugriffe: 27430
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Marillenkuchen mit Schneehaube

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Marillenkuchen mit Schneehaube

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Marillenkuchen mit Schneehaube