Leinölcremeeis mit Vanille

Zutaten

Portionen: 4

  • 8 Stk. Dotter
  • 12 dag Zucker
  • 1 1/2 l Milch
  • 1/16 l Leinöl
  • 1/2 Stk. Vanilleschote

Für Leinölkrokant:

  • Leinsamen
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Dotter mit 1/3 Zucker schaumig schlagen; Milch, restlichen Zucker und Vanilleschote aufkochen lassen. Milch mit Dottermasse bis zur Rose abziehen.
    In die Sorbetmaschine geben, Leinöl langsam einrühren. Beim Anrichten mit etwas Leinöl übergießen.

    Variante: Man rührt das Leinöl ein, füllt es in beliebige Formen oder friert es wie ein Parfait ein.
    Das gefrorene Leinölsorbet erinnert an frisch gebackenen Mürbteig.

    Zubereitung für Leinölkrokant: Zucker goldgelb karamellisieren, mit geschroteten Leinsamen verrühren. Zwischen Backpapier dünn ausrollen. Kalt in Stücke brechen.

    Dieses Rezept wurde zur Verfügung gestellt von: Helmut Rachinger
    www.muehltalhof.at

    Nähere Infos zum Leinöl finden Sie unter: www.die-feinsten-essenzen.com

  • Anzahl Zugriffe: 4967
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare10

Leinölcremeeis mit Vanille

  1. soraja29
    soraja29 kommentierte am 05.11.2015 um 13:55 Uhr

    Tolles rezept, wird gespeichert

    Antworten
  2. stevel
    stevel kommentierte am 10.04.2015 um 08:12 Uhr

    interessant; ich werde es auch mal mit Sesamöl probieren.

    Antworten
  3. luisiana
    luisiana kommentierte am 23.01.2015 um 22:43 Uhr

    das klingt aber sehr lecker, werde probieren

    Antworten
  4. liss4
    liss4 kommentierte am 09.12.2014 um 20:19 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. anni0705
    anni0705 kommentierte am 16.09.2014 um 10:35 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Leinölcremeeis mit Vanille