Kürbispesto

Anzahl Zugriffe: 19.150

Zutaten

Für ein Schraubglas à 400 ml:

  •   150 g Kürbiskernen (geröstet und fein gerieben)
  •   150 g Kürbiskernöl
  •   100 g Muskatkürbis-Fleisch (fein gerieben)
  •   2 EL Parmesan (frisch gerieben)
  •   Salz
  •   Pfeffer

Zubereitung

  1. Für das Kürbispesto das Kürbiskernöl mit den restlichen Zutaten gut verrühren und in sorgfältig ausgespülte Einmachgläser füllen.
  2. Gut gekühlt kann das Pesto ca. 2 Wochen gelagert werden.

Tipp

Der feine nussige Geschmack der Kürbiskerne harmoniert ideal mit vielen Nudelgerichten, eignet sich aber auch bestens zum Verfeinern von kalten Gerichten (Schafkäse, Salate, Räucherfische etc.).

Dieses Pesto wie auch Steirisches Kürbiskernöl sollte nie zu hoch in Gläser gefüllt werden, da es sich bei zu starker Wärme ausdehnt und ausrinnen kann.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kürbispesto

Ähnliche Rezepte

14 Kommentare „Kürbispesto“

  1. Huma
    Huma — 13.12.2017 um 10:01 Uhr

    Interessant - werde ich in den nächsten Tagen probieren. Habs vorerst mal gespeichert.

  2. santo
    santo — 17.2.2017 um 12:25 Uhr

    Hallo, wie kann ich das Muskatkürbis-Fleisch ersetzen? Alle anderen Zutaten gibt es rund ums Jahr, nur Kürbis nicht. Ausserdem hatte ich derart viel Kürbis dieses Jahr auf dem Teller dass ich nun für 100g Kürbisfleisch keinen Kürbis mehr kaufe...

    • biofritzi
      biofritzi — 1.7.2019 um 19:42 Uhr

      Ich würde einfach was Anderes nehmen: z.B. frische Radieschenblätter, oder das Grün von jungen Karotten, fein püriert. Vielleicht überhaupt feinst geriebene Karotten dazu? Muß ich mal probieren, aber nicht ohne Knoblauch :-)) - Was einem halt so schmeckt!

  3. GFB
    GFB — 5.8.2015 um 15:24 Uhr

    Sehr gut.

  4. Romy73
    Romy73 — 27.5.2015 um 12:50 Uhr

    toll

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte
oder
.

Aktuelle Usersuche zu Kürbispesto