Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Kürbis-Kokosnuss-Curry-Suppe

Zubereitung

  1. Kürbis, Zwiebel und Ingwer schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. In einem Topf mit etwas Olivenöl anbraten, das Currypulver dazugeben und mit dem Orangensaft und Ginger Ale ablöschen.
  3. Bis zur Hälfte einreduzieren lassen und mit der Suppe auffüllen. So lange kochen, bis der Kürbis weich ist.
  4. Die Kokosnussmilch dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit einem Stabmixer gut pürieren, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.
  5. In einem Suppenteller anrichten. Mit etwas Kürbiskernöl beträufeln und mit Kürbiskernen bestreuen.

    Tipp

    Als Dekoration empfehlen wir ein knackiges Blätterteistangerl, dass nicht nur hübsch aussieht, sondern auch noch köstlich schmeckt.

    Mehr Informationen zum Thema Kürbis gibt's in diesen Videos:

      Kürbis richtig schneiden
      Welche Kürbissorte wofür?

       

      Eine Frage an unsere User:
      Welche Einlage können Sie noch für diese Suppe empfehlen?
      Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

      • Anzahl Zugriffe: 114458
      • So kommt das Rezept an info
        close

        Wow, schaut gut aus!

        Werde ich nachkochen!

        Ist nicht so meins!

      Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

      Hilfreiche Videos zum Rezept

      Passende Artikel zu Kürbis-Kokosnuss-Curry-Suppe

      Ähnliche Rezepte

      Kommentare108

      Kürbis-Kokosnuss-Curry-Suppe

      1. gruenspan
        gruenspan kommentierte am 15.02.2017 um 19:24 Uhr

        Geröstete Pinienkerne

        Antworten
      2. kokarl
        kokarl kommentierte am 30.01.2017 um 13:48 Uhr

        knusprig gebratene Speckstreifen

        Antworten
      3. lizzy2500
        lizzy2500 kommentierte am 14.12.2016 um 03:07 Uhr

        gebratene Geflügelbällchen und Kürbisquadrate abwechselnd aufspiessen und quer über die Suppentasse legen.

        Antworten
      4. kstreit
        kstreit kommentierte am 23.11.2015 um 21:52 Uhr

        Ausgesprochen gut

        Antworten
      5. AnTrea
        AnTrea kommentierte am 23.08.2019 um 15:04 Uhr

        ich finde den Saft aus einer Limette fast ein bisschen zu viel, aber ansonsten hat es uns allen sehr gut geschmeckt!

        Antworten
      Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

      Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

      Rund ums Kochen

      Aktuelle Usersuche zu Kürbis-Kokosnuss-Curry-Suppe