Kürbis-Kokos-Kuchen

Zutaten

  • 280 g Kürbis (Hokkaido)
  • 110 g Kokosraspeln
  • 300 g Mehl
  • 180 g Butter (temperiert)
  • 140 g Zucker
  • 1/2 Zitrone (Saft und Schale)
  • 1 Prise Salz
  • Wasser
  • Butter (f.d. Form)
  • 1 Pkg. Backpulver
  • 4 Eier (XL)
  • Mehl (für die Form)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Hokkaido gut waschen und den Stielansatz, sowie die Kerne entfernen; das Kürbisfleisch mit Schale fein raspeln.
  2. Die Eier mit Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen, die weiche Butter unterrühren. Kürbis, Kokosflocken, Zitronensaft und -abrieb hinzufügen.
  3. Mehl mit Backpulver vermengen und zum Teig geben, ebenfalls ein wenig Wasser hinzufügen (Teig wird geschmeidiger). Nun auf höchster Stufe 3 - 4 Minuten rühren.
  4. Eine Backform mit Butter einfetten und bemehlen. Den Teig einfüllen. Bei 175 °C 45 - 50 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Tipp

Den Kürbis-Kokos-Kuchen mit Staubzucker bestreuen und mit Schlagobers und schokolierten Kürbiskernen bestreut servieren.

  • Anzahl Zugriffe: 8239
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kürbis-Kokos-Kuchen

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Kürbis-Kokos-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbis-Kokos-Kuchen