Kürbis-Cappuccino mit roten Linsen

Zutaten

Portionen: 4

  • 200 g Hokkaido
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 400 ml Gemüsesuppe (klar)
  • 100 ml Obers
  • 20 g Butter
  • 1 Orange (Saft und Schale)
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Piment
  • 1/2 TL Kurkuma
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 1 Lorbeerblatt
  • 80 g Linsen (rot)
  • 125 ml Milch
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Kürbis-Cappuccino mit roten Linsen zunächst Kürbis halbieren, entkernen und in Würfel schneiden (ca. 2 x 2 cm). Zwiebel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.
  2. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Kürbis darin anrösten, Gewürze beifügen und mit Suppe und Obers aufgießen. Aufkochen lassen. Für ca. 10-15 Minuten köcheln lassen, dann das Lorbeerblatt entfernen.
  3. Währenddessen ca. 400 ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und die Linsen im ungesalzenen Wasser 5 Minuten leicht köcheln lassen. Vom Herd nehmen und ziehen lassen.
  4. Suppe mit Orangensaft, -abrieb, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, mit einem Stabmixer fein pürieren. Dann die Linsen mit Kochwasser dazugeben.
  5. Den Kürbis-Cappuccino mit roten Linsen mit Milchschaum garniert servieren.

Tipp

Den Kürbis-Cappuccino mit roten Linsen eventuell mit Kräutern garnieren.

  • Anzahl Zugriffe: 9578
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kürbis-Cappuccino mit roten Linsen

Ähnliche Rezepte

Kommentare13

Kürbis-Cappuccino mit roten Linsen

  1. MIG
    MIG kommentierte am 20.01.2016 um 22:50 Uhr

    Cappuccino??? Danke, aber für mich nur mit Kaffee

    Antworten
  2. sugret
    sugret kommentierte am 20.01.2016 um 20:29 Uhr

    statt Obers probiere ich es mit Quimiq

    Antworten
  3. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 20.01.2016 um 16:37 Uhr

    die Gläser müssen hitzebeständig sein, sieht gut aus

    Antworten
  4. omami
    omami kommentierte am 20.01.2016 um 13:31 Uhr

    Mir gefällt es sehr gut, wenn Suppe, und das muß nicht zwingend Cappuccino sein, in solchen Bechern aus Glas serviert wird. Bei einer Einladung gab es sogar gleich zwei verschiedene Im Glas, es hat geschmeckt und ganz toll ausgesehen

    Antworten
    • rickerl
      rickerl kommentierte am 20.01.2016 um 16:35 Uhr

      Da gebe ich dir vollkommen recht!das sieht gleich viel netter aus :)

      Antworten
  5. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 20.01.2016 um 06:32 Uhr

    Ganze Gewürze verwenden, rösten das ergibt ein herrliches Aroma und anschließend erst mahlen.

    Antworten
  6. Ashibarei
    Ashibarei kommentierte am 28.12.2015 um 18:21 Uhr

    Wo ist denn da der Kaffe geblieben?

    Antworten
  7. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 28.12.2015 um 11:23 Uhr

    interessante Suppenkreation, aber der Name Cappuccino ist eher verwirrend

    Antworten
    • Maus25
      Maus25 kommentierte am 20.01.2016 um 08:01 Uhr

      Cappuccino sagt man nicht nur beim Kaffee.Auch Suppen, die eine Schaumhaube bekommen nennt man Cappucchino.Und wenn man sie in einem Glas serviert sieht es besonders hübsch aus.

      Antworten
    • yoyama
      yoyama kommentierte am 28.12.2015 um 16:05 Uhr

      dem kann ich nur zustimmen

      Antworten
  8. Zubano15
    Zubano15 kommentierte am 05.12.2015 um 18:46 Uhr

    sicher sehr gesund

    Antworten
  9. heuge
    heuge kommentierte am 04.12.2015 um 08:25 Uhr

    Rezept gut, aber Cappucino ist halt doch mit Kaffee verbunden

    Antworten
  10. hsch
    hsch kommentierte am 04.12.2015 um 01:00 Uhr

    Der Name ist etwas befremdend

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kürbis-Cappuccino mit roten Linsen