Kletzenknödel

Zutaten

Portionen: 4

Topfenteig:

  • 100 g Butter (zerlassen)
  • 150 g Topfen (abgetropft)
  • 250 g Weizenmehl (glatt oder griffig)
  • 1 Prise Salz

Kletzenfülle:

  • 250 g Kletzen
  • 250 g Topfen
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Zucker
  • Etwas Vanillezucker
  • 20 ml Rum
  • Eventuell Biskuit-, Semmel- oder Weißbrotbrösel (zum Festigen)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Topfenteig Butter und Topfen verrühren, Mehl und Salz dazugeben und kurz zu einem glatten Teig zusammenmengen.
  2. Mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Stunde kühl rasten lassen.
  3. Dieser Topfenteig eignet sich auch sehr gut zum Formen von Tascherln.
  4. Für die Kletzenfülle die Kletzen in Wasser aufkochen, etwas ziehen lassen, abseihen und faschieren oder in einer Küchenmaschine zerkleinern (cuttern).
  5. Mit den restlichen Zutaten vermengen und abschmecken.
  6. Ist die Masse nicht formbar, eventuell mit wenig Semmel- oder Weißbrotbröseln festigen.
  7. Zusätzlich mit fein geschnittener Pfefferminze, Birnenschnaps, Neugewürz, Lebkuchengewürz oder Honig geschmacklich abrunden.
  8. Kletzenfülle vorbereiten, mit dem Topfenteig umhüllen und schöne Knödel formen.
  9. Die gedrehten Kletzenknödel entweder in kochendes Salzwasser einlegen und darin je nach Größe 8 bis 10 Minuten garziehen lassen.
  10. Oder in Semmelbröseln wälzen (oder in Mehl, verquirltem Ei und Bröseln panieren) und in ca. 155 °C heißem Fett schwimmend backen.

Tipp

Kann mit anderen getrockneten Früchten oder Fruchtmischungen (Datteln, Feigen, Zwetschken, Marillen) ebenso zubereitet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 10510
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare12

Kletzenknödel

  1. hsch
    hsch kommentierte am 10.05.2019 um 21:28 Uhr

    kann ich mir auch mit frischen Obst vorstellen

    Antworten
  2. Camino
    Camino kommentierte am 07.01.2016 um 17:56 Uhr

    Habe das Wort "Kletzen" schon oft gelesen, mit welchem Obst vergleicht man das in Deutschland?

    Antworten
  3. mirandaly
    mirandaly kommentierte am 06.01.2016 um 15:03 Uhr

    sieht wunderbar aus und perfekt serviert

    Antworten
  4. yoyama
    yoyama kommentierte am 05.01.2016 um 15:54 Uhr

    ein richtiges Schmankerl und so schön angerichtet

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kletzenknödel