Klassische mediterrane Tomatensauce

Zutaten

  • Meersalz (aus der Mühle)
  • Pfeffer (aus der Mühle)
  • Olivenöl
  • 1 Dose(n) Pelati (400 g, geschälte Tomaten)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Stangensellerie
  • 1 EL Zucker (braun)
  • 2 Lorbeerblätter
  • einige Basilikumstiele
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Sellerie in Würfel schneiden und in etwas Olivenöl anschwitzen. Zucker einrühren und karamellisieren lassen. Tomaten, Lorbeerblätter sowie Meersalz zugeben und alles bei kleiner Hitze aufkochen lassen. Basilikumstiele und einen kräftigen Schuss Olivenöl einmengen und unter wiederholtem Rühren köcheln lassen. Sobald die Sauce auf die gewünschte Konsistenz eingekocht ist, durch eine Flotte Lotte (oder Passiersieb) passieren und mit frisch gemahlenem Salz sowie Pfeffer mild abschmecken.

Tipp

Am einfachsten lässt sich die Tomatensauce zubereiten, indem man sie im Backrohr langsam schmort. Da diese Sauce nur als Grundsauce dient und später mit anderen Zutaten weiterverarbeitet wird, sollte man sie nur mild würzen und keinesfalls Knoblauch zugeben

  • Anzahl Zugriffe: 35752
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare18

Klassische mediterrane Tomatensauce

  1. Bachl
    Bachl kommentierte am 22.07.2019 um 18:44 Uhr

    Da ich stets viele Tomatenpflanzen setze, gibt es im Sommer eine wahre Tomatenschwemme, die ich dann in großen Mengen verarbeite. Dazu schneide ich Zwiebel grob, ebenso die Tomaten, Knoblauch und die Kräuter und koche das Ganze mit Balsamico Essig und einen guten Schuß Rotwein, Salz und Chili mindestens eineinhalb Stunden auf kleiner Falmme. Dann mixe ich das Ganze im Mixglas der Küchenmaschine - man braucht die Tomaten nicht zu schälen. In saubere Gläser füllen, Deckel drauf und bei 90° eine halbe Stunde im Einkochtopf sterilisieren. Die Soße hält über ein Jahr und länger, ohne an Qualität einzubüßen. Kerne und Schalen sieht man im fertigen Produkt keine.

    Antworten
  2. Adelaskrilecz
    Adelaskrilecz kommentierte am 18.01.2018 um 05:28 Uhr

    Frische Tomaten sind hier wichtig

    Antworten
  3. kyraMaus
    kyraMaus kommentierte am 23.05.2017 um 09:01 Uhr

    wenn man die Zeit hat, kann man statt Dosentomaten frische Tomaten einschneiden, kurz überbrühen und schälen... diese leckere Sauce ist auf einer Grillfeier eine gesunde Alternative zum Ketchup

    Antworten
  4. hmjW10
    hmjW10 kommentierte am 26.07.2016 um 12:58 Uhr

    Mit frischen vollreifen Tomaten ein kulinarisches Highlight!

    Antworten
  5. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 28.02.2016 um 20:32 Uhr

    Frische Paradeiser, Knoblauch oder etwas Lavendel sind schöne Alternativen oder Ergänzungen.

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Klassische mediterrane Tomatensauce