Kartoffel-Schwammerl-Gulasch

Zutaten

Portionen: 2

  • 200 g Schwammerl (Steinpilze, Champignons oder Eierschwammerl)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Kartoffeln (mehlig)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Msp. Paprikapulver (edelsüß)
  • Majoran
  • Kümmel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sonnenblumenöl (oder Butter, zum Anbraten)
  • Kräuter (frisch gehackt, zum Garnieren)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Kartoffel-Schwammerl-Gulasch Kartoffeln schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebel fein hacken und in heißem Öl goldgelb anschwitzen. Etwa 1 EL Butter zugeben und die Kartoffelwürfel einmengen.
  3. Tomatenmark sowie Paprikapulver einrühren und alles gut anschwitzen.
  4. So viel Wasser zugeben, dass die Kartoffeln gerade bedeckt sind. Mit Salz, Pfeffer, Majoran und Kümmel würzen. Knoblauch hineinpressen und nun die Kartoffeln zugedeckt 8-10 Minuten weich köcheln lassen. Sollte währenddessen zu viel Flüssigkeit verdunsten, eventuell noch etwas Wasser zugießen.
  5. Die Schwammerl inzwischen in mundgerechte Stücke schneiden und in etwas Butter anschwitzen. Unter das Kartoffelgulasch mischen und in vorgewärmten Tellern anrichten.
  6. Das Kartoffel-Schwammerl-Gulasch mit frischen Kräutern bestreuen.

Tipp

Servieren Sie das Kartoffel-Schwammerl-Gulasch mit einem Tupfer Sauerrahm oder Crème fraîche.

Eine Frage an unsere User:
Wie könnte man dieses Rezept Ihrer Meinung nach verfeinern?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 35397
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie bevorzugen Sie Erdäpfelgulasch?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Kartoffel-Schwammerl-Gulasch

Ähnliche Rezepte

Kommentare36

Kartoffel-Schwammerl-Gulasch

  1. kstreit
    kstreit kommentierte am 08.12.2015 um 22:57 Uhr

    1 Messerspitze Paprika finde ich etwas wenig

    Antworten
  2. tasse tee
    tasse tee kommentierte am 24.11.2018 um 20:05 Uhr

    Gebe mehr Paprika und etwas Chili dazu. Kümmel gehört für mich auch dazu.

    Antworten
  3. Merl
    Merl kommentierte am 13.07.2017 um 22:32 Uhr

    Einfach & lecker! Habe einen Topf voll für eine Geburtstagsfeier gemacht, wo Vegetarier & Fleischesser zusammen feierten. Ich selbst bin Vegetarierin/Veganerin.Alle waren restlos begeistert & der Topf wurde leer.Habe dieses Gulasch am Ende noch zusätzlich mit 'ner Prise Chili abgeschmeckt, dafür den Kümmel weggelassen.Mittlerweile habe ich auch mal die Gurke durch Zucchini ersetzt -- hat geschmacklich auch was!

    Antworten
    • solo
      solo kommentierte am 24.11.2018 um 11:37 Uhr

      Wo kommt da eine Gurke hinein? Habe ich etwas überlesen?

      Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 23.05.2019 um 21:13 Uhr

    Wie könnte man dieses Rezept Ihrer Meinung nach verfeinern? mit Pilzthymian

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Kartoffel-Schwammerl-Gulasch