Karotten-Bärlauch-Frittata

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für die Karotten-Bärlauch-Frittata zunächst die Karotten reinigen, abspülen und abschälen und je nach Dicke das Gemüse der Länge nach halbieren oder vierteln und in ungefähr 5 cm lange Stücke schneiden.

Die Stielansätze vom Bärlauch entfernen und die Blätter abschwemmen und danach trocknen.

Die Eier sowie den Sauerrahm in eine kleine Backschüssel geben und gut durchrühren und mit Pfeffer, Salz, Curry und Kreuzkümmel pikant würzen

Den Herd auf 180 °C vorwärmen.

Eine Quicheform (ca. 26 cm) gut einfetten. Die Möhrenstücke sowie den Bärlauch sternförmig einfüllen und den Eierrahm vorsichtig darüber gießen.

Die Karotten-Bärlauch-Frittata in das Backrohr schieben und ungefähr 30 Minuten backen.

Sie können die Frittata warm oder kalt genießen.

 

Tipp

Als Alternative zum Bärlauch, der ein feines Knoblaucharoma besitzt, können Sie ebenfalls sehr gut Frühlingszwiebeln verwenden.

Was denken Sie über das Rezept?
23 19 4

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare4

Karotten-Bärlauch-Frittata

  1. Milchsemmel
    Milchsemmel kommentierte am 06.07.2017 um 21:54 Uhr

    Dazu passt Creme fraiche oder ein Kräuterdip

    Antworten
  2. heuge
    heuge kommentierte am 07.04.2017 um 23:50 Uhr

    und die Karotten waren wirklich genügend weich?

    Antworten
    • omami
      omami kommentierte am 08.04.2017 um 17:31 Uhr

      ja, absolut, die 30 Minuten haben gereicht

      Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 07.04.2017 um 13:20 Uhr

    Wow, das hat genau gepasst.Karotten und Bärlauch habe für eine zweite Platte gereicht, die Zutaten für den Guß habe ich einfach verdoppelt. Und geschmeckt hat es wunderbar.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche