Kalte Gurkensuppe mit Flusskrebsen

Anzahl Zugriffe: 21.304

Zutaten

Portionen: 4

  •   2 Gurken (mittelgroß)
  •   500 ml Sauerrahm (Joghurt oder Buttermilch)
  •   Salz
  •   Pfeffer (weiß, aus der Mühle)
  •   Dille
  •   etwas Knoblauch

Für die Einlage:

Empfehlungen der Redaktion *

Zubereitung

  1. Für die kalte Gurkensuppe mit Flusskrebsen die Krebse kochen und Schwänze auslösen. Gurken schälen, entkernen und mit Sauerrahm (Joghurt oder Buttermilch) aufmixen. Mit Salz, Pfeffer, Dille und etwas Knoblauch würzen. In vorgekühlten Tellern anrichten, Gurken- und Paradeiserwürfel sowie Krebsschwänze einlegen und mit Dille garniert auftragen.

Tipp

Nach demselben Rezept lassen sich statt Gurken auch Paradeiser mit frischem Basilikum oder mit gehackten Kräutern für diverse kalte Suppen verarbeiten.

Empfehlungen der Redaktion *

*Affiliate Link: ein Link, der dich zu einem Produkt einer anderen Seite weiterleitet. Bei Kaufabschluss erhalten wir eine Empfehlungs-Provision.

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

19 Kommentare „Kalte Gurkensuppe mit Flusskrebsen“

  1. lydia3
    lydia3 — 5.3.2016 um 10:21 Uhr

    die Krebse lasse ich weg, schmeckt auch sehr gut ohne

  2. lsfabian
    lsfabian — 5.2.2016 um 11:46 Uhr

    fantastisch --- könnte ich mir auch sehr gut in frischer Erbsensuppe vorstellen .. DANKE für das Rezept

  3. Gast — 8.12.2015 um 10:06 Uhr

    toll

  4. Michaela 1967
    Michaela 1967 — 13.8.2015 um 19:00 Uhr

    lecker

  5. Cookies
    Cookies — 26.7.2015 um 12:52 Uhr

    Muss ich mir speichern

Alle Kommentare
Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren.

Aktuelle Usersuche zu Kalte Gurkensuppe mit Flusskrebsen