Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Jackfruit-Cupcakes

Zutaten

Portionen: 12

Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Jackfruit-Cupcakes zunächst Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Jackfruit und Orangensaft in einen kleinen Topf geben und zum Köcheln bringen. Auf kleiner Flamme 5–8 Minuten weich kochen. Mit einem Pürierstab fein pürieren und im Kühlschrank kalt stellen.
  3. In einer Rührschüssel Butter, Rohrzucker, Salz und Vanillemark cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Dinkelmehl und Backpulver miteinander vermischen, zum Ei-Gemisch geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig in die vorbereiten Förmchen füllen und im heißen Backofen 15–20 Minuten goldbraun backen. Anschließend auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit Frischkäse cremig aufschlagen. Weiße Schokolade grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Die Schokolade etwas auskühlen lassen und mit dem Frischkäse vermischen. Creme in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Öffnung füllen und Tuffs auf die Muffins spritzen.
  5. Marillen waschen, trocknen, entsteinen und vierteln.
  6. Die Jackfruit-Cupcakes mit Marillen, Minze und essbaren Blütendekorieren und genießen.

Tipp

Wer dunkle Schokolade bevorzugt, kann die Creme für die Jackfruit-Cupcakes statt mit weißer Schokolade mit 100 g Vollmilchschokolade herstellen.

  • Anzahl Zugriffe: 237
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Jackfruit-Cupcakes

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Jackfruit-Cupcakes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen