Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Gebratener Reis mit Jackfruit und Pak Choi

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Anschließend abgießen und auskühlen lassen.
  2. Pak Choi und Frühlingszwiebeln waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden. Zucchini, Karotten und Maiskolben ebenfalls waschen, trocknen und anschließend in feine Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. 1 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Eier aufschlagen und als Rührei darin anbraten. Aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
  4. Nun das restliche Rapsöl (1 EL) in die Pfanne geben. Zwiebeln und Reis anbraten. Das vorbereitete Gemüse und Rührei hinzugeben, alles gut durchmischen und für 3–5 Minuten auf mittlerer Temperatur anbraten.
  5. Abschließend mit Soja- und Hoisin-Sauce abschmecken und genießen.

Tipp

Dieses Gericht kann vegan zubereitet werden, indem man das Ei weglässt.

  • Anzahl Zugriffe: 4427
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie würden Sie dieses Gericht verwenden?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gebratener Reis mit Jackfruit und Pak Choi

Ähnliche Rezepte

Kommentare8

Gebratener Reis mit Jackfruit und Pak Choi

  1. Audiophobie
    Audiophobie kommentierte am 25.02.2019 um 07:47 Uhr

    ich vermiss in dem rezept die verarbeitung der jackfruit. wird die auch angebraten? gewürfelt oder fein aufgeschnitten? muss die vorab noch behandelt werden oder geht die direkt mit dem anderen gemüse rein?

    Antworten
    • Audiophobie
      Audiophobie kommentierte am 25.02.2019 um 15:09 Uhr

      Liebe Nina Dusek! Die Arbeit, ihren Kommentar per copy-paste gleich zwei mal zu posten hätten Sie sich sparen können. Zumindest als Antwort auf meine Frage. Gut, wir wissen nun, dass es sich um gestückelte Jackfruit aus der Dose gehandelt hat. Meine Frage bzw. vielmehr Anmerkung, die sich auf die weitere Verarbeitung bezieht, wurde dadurch aber tunlichst ignoriert. MfG

      Antworten
    • Nina Dusek
      Nina Dusek kommentierte am 25.02.2019 um 15:42 Uhr

      Lieber Audiophobie! Entschuldigen Sie bitte vielmals, Sie haben Recht. Mein Fehler. Da das Rezept aus dem Buch "Kochen mit Jackfruit" ist und es auch dort nicht angegeben ist, nehme ich an, dass die Jackfruitstücke mit dem vorbereiteten Gemüse und dem Ei gemeinsam bei Punkt 4 angebraten werden. Kulinarische Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 25.02.2019 um 07:07 Uhr

    jackfruit gibts im supermarkt um die ecke eher selten, da müsste man schon auf den naschmarkt gehen.

    Antworten
  3. Hia83
    Hia83 kommentierte am 28.02.2019 um 13:51 Uhr

    Definitiv noch Salz dazu geben und mehr Sojasauce verträgt es auch. Ich hab auch noch etwas Sambal Oelek dazu getan!

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen