Indonesisches Huhn mit Erdnusssauce

Zutaten

Portionen: 4

  • Krabbenchips

Für das Huhn:

  • 1 Stk. Huhn (zerteilt in acht Stücke)
  • 250 ml Joghurt (nicht zu festes)
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL Sojasauce (süße)
  • 2,5 TL Sambal olek
  • 1 TL Laos Puder (aus dem Asia-Laden)
  • 1 TL Piment (gemahlen)
  • 1 TL Kümmel (gemahlen)
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer (schwarz, frisch aus der Mühle)
  • 1/2 Stk. Zitrone (ausgepresst)
  • 1 Zehe(n) Knoblauch
  • 3 cm Ingwerwurzel (geraspt)

Für die Erdnusssauce:

  • 5 EL Erdnussbutter
  • 100 ml Kokosmilch (Dose)
  • 1 EL Sojasauce (süße)
  • 1 EL Sambal olek
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Zucker (braun)

Für die süß-sauren Gurken:

  • 1/2 Stk. Gurke (geschält, der Länge nach halbiert, in Scheiben)
  • 6 TL Essig
  • 4 TL Zucker (weiß)
  • 4 Portion(en) Reis (weiß, gekocht)
  • 4 Stk. Karotten (evt. bunte, mit dem Gurkenschäler in Streifen geschnitten)
  • 1 Stk. Pfefferoni (rot, oder in verschiedenen Farben, in dünne Ringe geschnitten)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Indonesisches Huhn mit Erdnusssauce alle Zutaten für die Marinade gut vermengen. Hühnerteile in eine tiefe Schale legen und mit der Marinade übergießen, eventuell wenden.
  2. Darauf achten, dass das Fleisch gut bedeckt ist. Mit Haushaltsfolie abdecken und einige Stunden zum Marineren in den Kühlschrank stellen.
  3. Den Ofen auf 180 Grad Heißluft wärmen. 2 cm heißes Wasser in die Ofenschale/Pfanne gießen. Den Rost auf die Pfanne legen. Die Hühnerteile aus der Marinade nehmen und direkt auf den Rost legen. Darauf achten, dass noch Marinade auf dem Fleisch ist.
  4. Das Ganze gut mit Aluminiumfolie verschließen. Die Ränder sollten gut geschlossen sein, sodass der Dampf nicht entweicht 45 Minuten lang im Ofen garen lassen.
  5. Die Folie abnehmen (Vorsicht heißer Dampf). Ohne Folie zurück in den Ofen stellen. Noch zehn Minuten braten lassen, oder bis die Haut braun und knusprig ist.
  6. Für die Erdnusssauce alle Zutaten in einem kleinem Kochtopf vermengen. Langsam unter ständigem Rühren auf kleiner Flamme zum Kochen bringen. Bis zur gewünschten Dicke einkochen lassen.
  7. Wenn die Sauce zu dick ist, noch etwas Kokosmilch hinzugeben. Tipp: Sollte die Sauce gerinnen ein wenig kaltes Wasser hinzugeben und gut rühren.
  8. Für die süß-sauren Gurken den Zucker im Essig auflösen. Die Gurkenscheiben hinzufügen. Am besten einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
  9. Indonesisches Huhn mit Erdnusssauce, Reis, den süß-sauren Gurken und den Karotten anrichten. Mit den Pfefferoni garnieren und die Krabbenchips dazureichen.

Tipp

Statt ein ganzes Huhn zu zerteilen kann man natürlich auch Hühnerschenkel oder jeden beliebigen Teil des Huhnes für das indonesische Huhn mit Erdnusssauce verwenden.

Am besten eignet sich Basmatireis zu diesem Gericht.

  • Anzahl Zugriffe: 4351
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Indonesisches Huhn mit Erdnusssauce

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Indonesisches Huhn mit Erdnusssauce

  1. NewAmsterdamer
    NewAmsterdamer kommentierte am 10.11.2017 um 11:44 Uhr

    Danke für den Kommentar! Freut mich, dass es so gut gelungen ist!

    Antworten
  2. deDrent
    deDrent kommentierte am 09.11.2017 um 18:54 Uhr

    Eine gute Idee es über Dampf zu garen! Es war sehr saftig und hat uns wirklich gut geschmeckt.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Indonesisches Huhn mit Erdnusssauce