Hot Dog mit Sauerkraut, Mohnsenf und Röstzwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Hot Dog Brötchen
  • 4 Rinderwürste
  • Cornichons (oder Essiggurkerl, in feine Streifen geschnitten)
  • Röstzwiebel

Für das Sauerkraut:

Für den Mohnsenf:

  • 125 g Senfkörner (oder Senfmehl)
  • 30 g Mohn (gemahlen)
  • 25 g Zucker
  • 8 g Salz
  • 75 ml Weißweinessig
  • 100 ml Wasser
Auf die Einkaufsliste

Für den Hot Dog mit Sauerkraut, Mohnsenf und Röstzwiebeln zunächst Sauerkraut gut waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch in Butterschmalz glasig anschwitzen. Kraut und Gewürze dazugeben und mit der Rindssuppe aufgießen. Für ca. 1 ½ Stunden köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für den Senf zunächst die Senfkörner fein mörsern oder in einer Kaffeemühle fein mahlen. Senfmehl, Mohn, Zucker und Salz in eine große Schüssel geben. Essig mit Wasser aufkochen, abkühlen lassen und lauwarm über die Senf-Mohn-Mischung gießen. Anschließend alle Zutaten fein pürieren. Darauf achten, dass die Masse nicht zulange gemixt wird. Sie sollte nicht zu heiß werden, da der Senf sonst sehr bitter wird.

Rinderwürste grillen oder in einer Pfanne braten.

Die Hot Dog Brötchen der Länge nach aufschneiden, dabei aber nicht ganz durchschneiden. Auseinanderdrücken. Kraut einfüllen, die Würste darauflegen, Senf darüber geben. Mit Röstzwiebeln und den Gurkenstreifen bestreuen und den Hot Dog mit Sauerkraut, Mohnsenf und Röstzwiebeln servieren.

Tipp

Probieren Sie den Hot Dog mit Sauerkraut, Mohnsenf und Röstzwiebeln in einer noch zünftigeren Version mit knusprigen Grammeln statt Röstzwiebeln.

Eine Frage an unsere User:
Welche Sauce können Sie als Topping für die Hot Dogs noch empfehlen?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

Was denken Sie über das Rezept?
56 30 11

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare28

Hot Dog mit Sauerkraut, Mohnsenf und Röstzwiebeln

  1. raffi976
    raffi976 kommentierte am 26.09.2017 um 14:29 Uhr

    Knoblauch- Rahm - Sauce

    Antworten
  2. MIG
    MIG kommentierte am 19.09.2017 um 23:19 Uhr

    Thousand Island dressing, so kenne ich das aus New York, und auf keinen Fall Knoblauch (egal wo)

    Antworten
  3. Hobbykoch21
    Hobbykoch21 kommentierte am 19.09.2017 um 16:37 Uhr

    Kürbisketchup

    Antworten
  4. Modo
    Modo kommentierte am 18.09.2017 um 22:15 Uhr

    Karamellisierte Ananas

    Antworten
  5. Robbie3099
    Robbie3099 kommentierte am 18.09.2017 um 21:53 Uhr

    Ich liebe Rostzwiebel

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche