Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

New York Hot Dogs

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Stk. Bockwurst (alternativ Bratwurst oder andere Würstel Ihrer Wahl)
  • 4 Stk. Hot Dog Laberln
  • 130 ml Wasser
  • 2 Stk. Zwiebel
  • 130 ml Senf
  • 2 TL Essig
  • 1 EL Brauner Zucker
  • 2 Msp. Salz
  • 2 Msp. Cayennepfeffer
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die New York Hot Dogs die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Senf, Essig, Zucker und die Gewürzen mit etwas Wasser vermischen.  Die Würstel in eine flache ofenfeste Form legen und mit dem Zwiebelmix überdecken.
  2. Bei 180 °C cirka eine halbe Stunde im Herd gardünsten.
  3. Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Hot Dog Laberln in ein Nudelsieb geben. Das Sieb über den Wasserdampf hängen und die Laberln weich werden lassen
  4. Die Hot Dogs mit dem Zwiebelmix in das Laberl geben und servieren.

Tipp

Typische New York Hot Dogs werden NICHT mit Ketchup serviert! Senf und wer mag Mayonnaise sind erlaubt ;-)
Und wer schon einmal in den USA weiß, dass ein richtiges Hot Dog Laberl schön weich sein muss, daher lohnt sicher Aufwand mit dem Wasserdampf!

  • Anzahl Zugriffe: 15263
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu New York Hot Dogs

Ähnliche Rezepte

Kommentare51

New York Hot Dogs

    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 29.03.2016 um 14:12 Uhr

      Liebe molenaar, danke für den Einwand! Wir haben die Zutatenliste überarbeitet! Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  1. Rittmeister
    Rittmeister kommentierte am 19.08.2017 um 16:12 Uhr

    In NY gibt es eine tolle rote Zwiebelsauce dazu

    Antworten
  2. molenaar
    molenaar kommentierte am 17.03.2016 um 15:22 Uhr

    Warum wird in der Zutatenliste Ketchup aufgeführt? In einem New Yorker Hot Dog wird Mayonnaise und ein Senfrelish verwendet. Sehr oft auch Sauerkraut dazu. Aber niemals Ketchup, ist auf dem Foto auch nicht erkennbar!

    Antworten
  3. nunis
    nunis kommentierte am 05.01.2016 um 12:49 Uhr

    gut

    Antworten
  4. ressl
    ressl kommentierte am 12.12.2015 um 05:59 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu New York Hot Dogs