Hollersirup

Zutaten

Portionen: 6

  • 4 1/2 l Wasser
  • 4 kg Zucker
  • 120 g Zitronensäure
  • 3 Zitrone (unbehandelt)
  • 40 Holunderblüten
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Hollerblüten von Insekten befreien - eventuell mit etwas kaltem Wasser abwaschen.
  2. Das Wasser mit dem Zucker vermischen und komplett auflösen lassen.
  3. Dann das Zuckerwasser abkochen und anschließend abkühlen lassen.
  4. Dem Zuckerwasser die Zitronensäure hinzugeben und die Holunderblüten beimengen.
  5. Für den besseren und erfrischenderen Geschmack die Zitronen in Scheiben schneiden und ebenfalls dem angesetzten Sirup untermengen.
  6. 3 Tage in die pralle Sonne stellen - ich decke den Topf immer ab, da durch den Zucker Insekten angezogen werden.
  7. Darauf achten, dass nicht luftdicht abgeschlossen ist, sonst beginnt er zu schimmeln! Nach 3 Tagen durch ein Tuch abseihen und in Flaschen luftdicht verschließen.

Tipp

Ergibt etwa 6 Liter Hollersirup und hält mindestens 6-9 Monate. Nach dem Öffnen rasch verbrauchen!

  • Anzahl Zugriffe: 129121
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Wie verwenden Sie Hollersirup meistens?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Hollersirup

Ähnliche Rezepte

Kommentare3

Hollersirup

  1. Gast kommentierte am 25.05.2019 um 13:13 Uhr

    abwaschen sollte man die blüten nach möglichkeit nicht, denn so geht der blütenstaub verloren, der für den intensiven geschmack sorgt.

    Antworten
  2. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 17.05.2017 um 15:04 Uhr

    Ich bewahre geöffnete Flaschen immer im Kühlschrank auf, dann hält sich der Sirup noch längere Zeit!

    Antworten
  3. brigitteb
    brigitteb kommentierte am 10.06.2015 um 15:59 Uhr

    Schmeckt sehr gut und intensiv nach Holler !

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hollersirup