Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Himbeer-Muffins

Zutaten

Portionen: 12

  • 3 Eier
  • 150 g Staubzucker
  • 200 ml Milch (bei Bedarf bis zu 250 ml)
  • 110 ml Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack)
  • 320 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt, nach Geschmack bis zu 150 g)
Auf die Einkaufsliste
Sponsored by Kronenöl Backbuch

Zubereitung

  1. Muffinformen mit Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack ausstreichen und mit Mehl ausstauben. Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Mehl und Backpulver versieben. Eier mit dem Zucker schaumig schlagen und danach mit der Milch und dem Kronenöl Spezial mit feinem Buttergeschmack vermischen. Das Mehl-Backpulver-Gemisch untermengen. Am Schluss die Himbeeren untermischen.
  3. Die Masse in die vorbereiteten Muffinformen bis ca. 4 mm unter den Rand einfüllen und auf mittlerer Schiene ca. 25 Minuten backen. Aus dem Backofen nehmen, 10 Minuten überkühlen lassen, aus der Form nehmen und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Die Himbeeren können Sie auch durch andere Beeren ersetzen.

  • Anzahl Zugriffe: 71673
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Mit welchem Fett backen Sie lieber?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Himbeer-Muffins

Ähnliche Rezepte

Kommentare27

Himbeer-Muffins

  1. margitl
    margitl kommentierte am 12.05.2019 um 15:55 Uhr

    Habe ich mir flaumiger vorgestellt, sind eher nicht mein Geschmack, schade um die Arbeit und das Material.

    Antworten
  2. annaf2016
    annaf2016 kommentierte am 26.01.2018 um 18:45 Uhr

    Kann ich durch Butter Kronenöl Spezial (mit feinem Buttergeschmack) ersetzen ?

    Antworten
    • APoisinger/ichkoche.at
      APoisinger/ichkoche.at kommentierte am 29.01.2018 um 14:51 Uhr

      Liebe annaf2016, das sollte kein Problem sein. Allerdings ist es empfehlenswert, die Mengen nicht 1:1 umzurechnen. Hier können Sie sich an der Regel 80 g Öl = 100 g Butter orientieren. Mit kulinarischen Grüßen, die Redaktion.

      Antworten
  3. rickerl
    rickerl kommentierte am 03.04.2016 um 21:53 Uhr

    Wenn ich buttergeschmack möchte,dann lieber durch echte butter.

    Antworten
  4. kochbegeistert
    kochbegeistert kommentierte am 15.11.2015 um 12:34 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen