Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Heidelbeermuffins

Zubereitung

  1. Die Vertiefungen im Muffinblech einfetten oder Muffinförmchen hineingeben. Das Backrohr auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Vanilleschote aufschneiden und Mark herauskratzen. Butter, Zucker und Vanillemark gut durchrühren. Nach und nach die Eier und ein bisschen Salz dazugeben.
  3. Mehl und Backpulver sieben, mischen und unter den Teig heben.
  4. Die Buttermilch unterziehen und zum Schluss die Heidelbeeren vorsichtig dazumischen. Nur so lange rühren, bis sich die Heidelbeeren verteilt haben.
  5. Den Teig in die Vertiefungen des Muffinblechs maximal 3/4 hoch einfüllen und im Rohr ca. 30 Minuten backen.
  6. Die Heidelbeermuffins vor dem Herauslösen auskühlen lassen.

Hier finden Sie die Videoanleitung zu diesem Rezept.

Tipp

Wer möchte, kann die Muffins mit Staubzucker bestreuen.

Eine Frage an unsere User:
Welche Tipps haben Sie für den Umgang mit Heidelbeeren in Backrezepten?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 233733
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Muffins mit Staubzucker bestreuen?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Heidelbeermuffins

Ähnliche Rezepte

Kommentare47

Heidelbeermuffins

  1. Claudia Raidl
    Claudia Raidl kommentierte am 20.11.2016 um 10:26 Uhr

    Ich finde es ein sehr tolles Rezept und mann kann viele sachen machen ( Kuchen und auch Muffin ) ich mach seit ich das super tolle rezept habe alles damit. Es ist flaumig und auch sehr saftig, einfach toll.DANKE

    Antworten
  2. simonelicious129
    simonelicious129 kommentierte am 23.06.2016 um 09:19 Uhr

    Sehr gutes Rezept. Ich würde gleich Heidelbeer-Buttermilch nehmen ... so hat man mehr von dem Heidelbeer-Geschmack. :)

    Antworten
  3. Erika_B
    Erika_B kommentierte am 09.08.2019 um 17:55 Uhr

    Ein sehr tolles Rezept, diese Muffins schmecken einfach herrlich und sind so schnell gemacht!Wirklich sehr empfehlenswert!Beim Unterheben der Heidelbeeren vorsichtig vorgehen, keinesfalls mit den Rührbesen, sondern nur leicht mit einem Kochlöffel unterheben.

    Antworten
  4. hoebi82
    hoebi82 kommentierte am 18.07.2019 um 09:49 Uhr

    Die Heidelbeeren schnell verarbeiten, werden schnell matschig

    Antworten
  5. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 13.05.2019 um 11:22 Uhr

    möglichst frisch verarbeiten

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Heidelbeermuffins