Hendlcurry

Zutaten

Portionen: 6

  • 2 Henderlbrüste
  • 50 dag Erdäpfel
  • 4 EL Öl
  • 1 Zimtrinde (6 cm)
  • 2 Kardamomkapseln
  • 2 Nelken
  • 2 EL rote Currypaste
  • 1 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 TL Kurkuma (gemahlen)
  • 2 TL Paradeismark
  • 1 Dose(n) Kokosmilch (ca. 400ml)
  • 10 Curryblätter
  • 2 TL Garam masala
  • Salz
  • 0.5 l Leitungswasser
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Hendlcurry zuerst die Hendlbrüste in mundgerechte Streifen schneiden.
  2. Die Kartoffel schälen und würfelig schneiden.
  3. Das Öl in einem großen Kochtopf bei mittlerer Hitze heiß werden lassen. Kardamom, Zimtrinde, Nelken und Curryblätter darin 1 Minute anbraten. Currypaste und die gemahlenen Gewürze, außer Garam Masala, dazu geben und alles zusammen weitere 2 Minuten unter ständigem Rühren anrösten.
  4. Das Hendlfleisch, sowie das Paradeismark in den Kochtopf  geben und 5 Minuten ebenfalls unter Rühren mit anbaten. Mit der Kokosmilch aufgießen und mit Salz würzen.
  5. Alles aufkochen lassen und die Erdäpfeln dazu geben. Im zugedeckten Topf vor sich hinköcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind. Hin und wieder umrühren.
  6. Kurz vor dem Servieren das Hendlcurry mit Garam Masala abschmecken.
  7.  
  8.  

Tipp

Das Hendlcurry mit Basmatireis und ev. Chutneys servieren. Auch Papadams (Linsenfladen) bzw. Fladenbrot passen gut dazu.

Wir haben Grünen Reis dazu serviert - schmeckt auch ganz toll!

  • Anzahl Zugriffe: 3867
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare2

Hendlcurry

  1. LadyBarbara
    LadyBarbara kommentierte am 25.02.2017 um 21:30 Uhr

    Wo gibt es Grünen Reis?

    Antworten
  2. Bi&Pe
    Bi&Pe kommentierte am 29.01.2017 um 11:52 Uhr

    Weil nicht erhältlich gewesen, haben wir Kaffirlimettenblätter anstelle der Curryblätter verwendet.

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Hendlcurry