Nichts versäumen! Ganz frische Neuigkeiten aus der ichkoche.at-Küche! Jetzt kostenlos bestellen!

Granatapfel-Punsch

Zutaten

Portionen: 4

  • 4 Beutel Früchtetee
  • 1 l Wasser
  • 1 Granatapfel
  • Grenadinesirup (nach Geschmack)
  • 80 ml Rum (oder mehr)
  • 1 Portion Punsch-Gewürzmischung (siehe Link im Text)
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Granatapfel-Punsch zunächst den Früchtetee zubereiten und nach Packungsanleitung bzw. Geschmack ziehen lassen.
  2. Granatapfelkerne herauslösen.
  3. Grenadine, Rum und Punsch-Gewürzmischung in den Tee geben und auf dem Herd auf geringer Stufe 15-30 Minuten (je nach gewünschter Intensität) ziehen lassen (nicht kochen!).
  4. Anschließend abseihen.
  5. Eine Handvoll Granatapfelkerne in jedes Häferl geben und den Granatapfel-Punsch hinzufügen.

Das Video dazu finden Sie hier.

Tipp

Der Grenadinesirup dient in diesem Granatapfel-Punsch als Süßungsmittel. Wer es noch süßer mag, kann auch zusätzlich Zucker hinzufügen.

Eine Frage an unsere User:
Womit könnte der Punsch noch verfeinert werden?
Jetzt kommentieren und Herzen sammeln!

  • Anzahl Zugriffe: 2698
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Mögen Sie Granatapfel?

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Granatapfel-Punsch

Ähnliche Rezepte

Kommentare6

Granatapfel-Punsch

  1. h.stelzmueller
    h.stelzmueller kommentierte am 17.12.2018 um 18:40 Uhr

    orangensaft

    Antworten
  2. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 17.12.2018 um 18:35 Uhr

    trockener rotwein

    Antworten
  3. l.isa.s
    l.isa.s kommentierte am 16.12.2018 um 11:17 Uhr

    Bourbon-Vanilleschote

    Antworten
  4. lizzy2500
    lizzy2500 kommentierte am 05.04.2019 um 03:42 Uhr

    Orangenschale zugeben evt anstatt Rum Oamgenlikör

    Antworten
  5. kwkw
    kwkw kommentierte am 16.03.2019 um 22:16 Uhr

    mit Zitronenschale

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen