Gorgonzolapralinen

Zubereitung

  1. Gorgonzola durch ein feines Sieb passieren, mit Topfen verrühren und mit Pfeffer würzen. Masse in einen Dressiersack mit Lochtülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech Rosetten aufspritzen. Eine Stunde kühl Stellen. Noch kalt zu Kugeln formen und je die Hälfte in den Pistazien bzw. den Walnüssen wälzen.

Tipp

Dieses Rezept eignet sich auch als Aufstrich, wenn Sie 2 EL Sauerrahm unter die Masse rühren.

  • Anzahl Zugriffe: 11937
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare7

Gorgonzolapralinen

  1. Petzibärchen
    Petzibärchen kommentierte am 27.10.2018 um 19:01 Uhr

    Silvester kann kommen :-) ich werde auch probieren, die Kugerl in z.B. gehacktem Schnittlauch, Mischungen mit eventuell Chiliflocken, kleingehackten roten und gelben Paprika, kleingehackten Essiggurkerl …… zu wälzen

    Antworten
  2. Liz
    Liz kommentierte am 01.11.2015 um 15:05 Uhr

    Köstlich

    Antworten
  3. thereslok
    thereslok kommentierte am 01.10.2015 um 21:12 Uhr

    tolle Idee

    Antworten
  4. Illa
    Illa kommentierte am 15.06.2015 um 12:12 Uhr

    *****

    Antworten
  5. KarliK
    KarliK kommentierte am 09.03.2015 um 16:59 Uhr

    lecker

    Antworten
Alle Kommentare Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gorgonzolapralinen