Goldbrasse aus der Bratpfanne mit Radicchio

Zutaten

Portionen: 2

  • 1 Goldbrasse
  • (in Pfannengrösse von in etwa 500 g
  • Vom Fischhändler geschuppt und ausgenommen)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Bund Petersilie (glattblättrig)
  • 1 Knoblauchzehe
  • Zitrone (Saft)
  • Öl (für das Blech)
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Stauden Radicchio Treviso
  • 6 EL Olivenöl
  • 2 TL Balsamicoessig
Auf die Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1. Die Goldbrasse außen und innen abbrausen und mit Küchenpapier abtupfen. Auf jeder Seite an den dicksten Stellen 2 schräge Schnitte anbringen, außen und innen leicht mit Salz und Pfeffer überstreuen. Den Elektro-Herd auf 225 °C vorwärmen.
  2. 2. Petersilie abbrausen, die Blättchen klein hacken und in ein Schüsselchen Form. Knoblauchzehe enthäuten und mit der Knoblauchpresse zur Petersilie drücken. Saft einer Zitrone und 50 ml Wasser sowie 2 El. Olivenöl, 1/4 Tl. Salz, eine gute Prise Pfeffer und Zucker dazugeben und alles zusammen durchrühren.
  3. 3. Den Radicchio abbrausen und das Wasser abschütteln. Wurzel so klein schneiden, dass die kleinen Stauden noch zusammenhalten. Radicchio der Länge nach halbieren. Ein kleines Backblech leicht einölen, Radicchio mit der Schnittfläche nach unten darauf legen, mit Salz überstreuen und mit 1 El. Öl beträufelt bereitstellen.
  4. 4. In einer beschichteten Bratpfanne 3 El. Olivenöl erhitzen und bei guter mittlerer Hitze die Goldbrasse von jeder Seite 2-3 min rösten.
  5. An den beiden Schnitten lässt sich erkennen, wie weit sie durchgebraten ist.
  6. 5. Wenn die Brasse in die Bratpfanne kommt, zur selben Zeit den Radicchio auf die mittlere Schiene des Backofens schieben und rösten (Gas: Stufe 4). Das Gemüse verliert dabei die rote Farbe und wird hellbraun. Aufpassen, dass es nicht verbrennt!
  7. 6. Die Brasse auf eine vorgewärmte Platte, den Radicchio auf die aufgeheizten Teller legen und mit Balsamessig-Essig beträufeln. Das Fischfleisch daneben anrichten, mit der Petersilien-Knoblauch-Marinade beträufeln.
  8. Dazu schmeckt am besten frisches Weissbrot; damit lässt sich auch die herzhafte Marinade auftunken. Als Getränk passt ein leichter italienischer Weißwein wie Orvieto oder evtl. Verdicchio.
  9. meine Familie und ich, 4/95

  • Anzahl Zugriffe: 960
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Ähnliche Rezepte

Kommentare0

Goldbrasse aus der Bratpfanne mit Radicchio

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Goldbrasse aus der Bratpfanne mit Radicchio