Gemüsechips aus dem Backrohr

Zubereitung

  1. Für die Gemüsechips aus dem Backrohr zunächst das Gemüse waschen und ggf. schälen. Mit einem Sparschäler oder einem Gemüsehobel zu dünnen Scheiben schneiden. Salzen und für 5-10 Minuten stehen lassen, damit das Wasser entzogen wird.
  2. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Mehrere Backbleche mit Backpapier belegen.
  3. Die Gemüsescheiben mit kaltem Wasser abspülen, damit sie später nicht zu salzig sind. Gut abtrocknen. Nebeneinander auf die Backbleche schlichten.
  4. Für 5-10 Minuten (je nach Backrohr unterschiedlich) ins Backrohr schieben. Die Backrohrtüre einen Spalt breit offen lassen (Kochlöffel einklemmen). Die Gemüsechips ständig beobachten, da es sehr schnell gehen kann, dass sie von knusprig auf zu dunkel wechseln. Herausnehmen und sofort salzen.

Tipp

Die Gemüsechips aus dem Backrohr können als gesunder Snack oder Garnitur verwendet werden.

  • Anzahl Zugriffe: 24055
  • So kommt das Rezept an info
    close

    Wow, schaut gut aus!

    Werde ich nachkochen!

    Ist nicht so meins!

Die Redaktion empfiehlt aktuell diese Themen

Hilfreiche Videos zum Rezept

Passende Artikel zu Gemüsechips aus dem Backrohr

Ähnliche Rezepte

Kommentare10

Gemüsechips aus dem Backrohr

  1. e.stelzmueller
    e.stelzmueller kommentierte am 20.11.2018 um 14:04 Uhr

    noch besser schmecken sie wenn man sie nach dem backen noch kurz frittiert, sie sind dann allerdings nicht mehr so gesund

    Antworten
  2. lydia3
    lydia3 kommentierte am 01.11.2017 um 08:36 Uhr

    auf Vorrat würde ich sie nicht machen, frisch schmeckts am besten

    Antworten
  3. Gabriele1
    Gabriele1 kommentierte am 20.08.2017 um 14:19 Uhr

    super idee, da kann ich meine kürbisse verwerten, und den kindern schmeckts :-)

    Antworten
  4. Syffl
    Syffl kommentierte am 13.10.2016 um 14:32 Uhr

    Kann man die Chips auch auf Vorrat machen? Wie würdet ihr die dann "lagern"? Luftdicht? Blechdose????

    Antworten
    • Maki007
      Maki007 kommentierte am 27.10.2016 um 01:40 Uhr

      luftdicht halte ich für keine gute Idee

      Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 13.10.2016 um 16:58 Uhr

      Liebe Syffl, zur Lagerung dieser Chips haben wir noch keine Erfahrungswerte. Luftdicht in einer Blechdose ist sicher eine gute Idee. Wir freuen uns über Ihren Erfahrungsbericht! Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  5. Eneleh
    Eneleh kommentierte am 12.10.2016 um 19:56 Uhr

    Voll die gute Idee. Die Gemüsechips die es zu kaufen gibt schmecken nämlich gar nicht so gut und gesund wie man glaubt. Ich probiere dieses Rezept gleich mal aus. :)Für was lässt man die Backrohrtüre während dem Backen einen Spalt offen?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 13.10.2016 um 10:15 Uhr

      Liebe Eneleh, die Backofentür wird einen Spalt offen gelassen, damit Feuchtigkeit entweichen kann und die Chips noch knuspriger werden. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  6. bleser
    bleser kommentierte am 13.09.2016 um 14:01 Uhr

    Toller und gesunder Snack! 180 Grad Heißluft oder Ober/Unterhitze?

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 13.09.2016 um 14:41 Uhr

      Liebe bleser, für dieses Rezept wurde Heißluft verwendet, da mehrere Bleche gleichzeitig im Rohr waren. Sie können jedoch auch Ober-/ Unterhitze verwenden. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Aktuelle Usersuche zu Gemüsechips aus dem Backrohr